Miley nach Trennung – «Ich habe die Schnauze voll von Männern»
Publiziert

Miley nach Trennung«Ich habe die Schnauze voll von Männern»

In der Nacht auf Sonntag wurde bekannt, dass Miley Cyrus (26) und Liam Hemsworth (29) nicht mehr zusammen sind. Anzeichen für die Trennung gab es schon länger.

Sie wollte keine Kinder mit Liam

In einem Interview mit der «Elle» sagte Miley vergangenen Monat, dass sie mit Liam keine Kinder haben wird. Als Gründe gab sie Umwelt und Klima an: «Bis ich nicht ganz sicher bin, dass mein Kind auf einer Erde mit Fischen im Wasser leben wird, setze ich keinen Menschen in diese Welt.»

Während sie den Entscheid mit ökologischem Denken und Handeln begründete, fragten sich einige Fans, ob vielleicht doch mehr dahinterstecken könnte.

Ihre untypische Ehe

«Ich bin zwar in einer heterosexuellen Beziehung, aber ich fühle mich immer noch stark zu Frauen hingezogen», so die Sängerin im selben Interview.

An ihrer Pansexualität ändere sich durch ihre Ehe mit einem Mann nichts. «Meine Beziehung ist einzigartig. Ich denke, die Öffentlichkeit würde sie gar nicht verstehen, weil sie so komplex und modern ist», so Cyrus.

Sie würde auch gar nicht in die Rolle einer klassischen Ehefrau passen: «Ich mag nicht einmal das Wort Ehefrau.» Dass ihr Sprecher einen Monat nach dieser Aussage Mileys Trennung von Liam verkündete, lässt die Frage aufkommen, ob Miley trotz der freien Gestaltung ihrer Ehe mit dem Liebes-Bündnis zu hadern hatte – und in diesem Interview einen Hinweis darauf gab.

Der Songtext von «Never Be Me»

Miley arbeitet aktuell an der neuen Single «Never Be Me», wie sie «Elle» erzählte – und gab einen Einblick in den Songtext:

«Wenn du Treue suchst, werde das nie ich sein. Wenn du Stabilität suchst, werde das nie ich sein. Wenn du jemanden suchst, der alles hat, was du brauchst, werde das nie ich sein.»

Angesichts der Trennung deuten die Lyrics stark darauf hin, dass Miley mit «Never Be Me» das Liebes-Aus mit Liam verarbeitet. Interpretiert man den kurzen Ausschnitt des Songtexts, so scheint es, dass Miley wohl schon länger klar war, dass sie Liam nicht geben kann, was er sich von ihr wünscht.

«Wenn die Leute meine Musik hören, dann hören sie einen Ausschnitt von etwas, das ich zu dieser Zeit gefühlt habe», erklärte Cyrus in einem Interview mit der « Vanity Fair».

Sie trugen ihre Eheringe nicht mehr

In den vergangenen Tagen präsentierte sich Miley auf ihrem Instagram-Profil mehrmals ohne ihren Ehering. Einigen Insta-Usern fiel das schnell auf.

«Wieso trägst du deinen Ring nicht mehr?», kommentierte etwa ein Nutzer unter einem der neuen Insta-Posts. Auch Liam zeigte sich im Juli und im August ohne seinen Ehering.

Mileys Aussage am Glastonbury

Bei ihrem Auftritt am englischen Glastonbury-Festival Ende Juni sang Miley ihren Hit «Wrecking Ball» live auf der Bühne – und brüllte während ihres Auftritts «ich hab die Schnauze voll von Männern» ins Mikrofon.

Auf Twitter diskutierten die User daraufhin den Beziehungsstatus von Miley und Liam – viele dachten, Miley würde die Aussage auf Liam beziehen. Später verkündete die Musikerin in einem Insta-Kommentar zwar, dass die Aussage «politisch gemeint gewesen sei» – angesichts der jüngsten Ereignisse war das aber eventuell nur die halbe Wahrheit.

(L'essentiel/mim)

Deine Meinung