Sängerin Adele – «Ich habe es für mich getan, nicht für andere»
Publiziert

Sängerin Adele«Ich habe es für mich getan, nicht für andere»

Zum ersten Mal spricht Adele öffentlich über ihren Gewichtsverlust. Und thematisiert, wie enttäuscht sie von der «brutalen» Diskussion über ihren Körper ist.

Erstmals spricht Adele ausführlich über ihren Gewichtsverlust und die Kommentare, die sie von ihren Fans zu ihrer optischen Veränderung bekommen hat. In einem neuen Interview, das sowohl in der britischen als auch in der US-amerikanischen «Vogue» publiziert wurde, erklärt die 33-Jährige, dass sie Sport treibe, um ihre Ängste zu bewältigen. «Es geht mir einfach besser, wenn ich Sport treibe.»

Es sei ihr eigentlich gar nie darum gegangen, Gewicht zu verlieren, so Adele. Die Musikerin, die sich in den vergangenen Jahren rar gemacht und dann die Öffentlichkeit mit dem neuen Look überrascht hatte, fügt an: «Es ging mir darum, stärker zu werden und mir jeden Tag so viel Zeit wie möglich fernab von meinem Handy zu geben.» Sie sei fast schon süchtig danach geworden.

«Hat mich verdammt enttäuscht»

Adele thematisiert im «Vogue»-Interview, dass sich viele ihrer Fans ihr gegenüber enttäuscht gezeigt haben, weil sie den «Weg», den sie in den letzten Jahren gegangen ist, nicht auf Social Media dokumentiert hat. Sie habe es aber einfach nicht für nötig gehalten, ihren Gewichtsverlust ständig zu teilen. «Ich habe es für mich getan und nicht für irgendjemand anderen. Wieso sollte ich das alles teilen? Ich finde es selbst nicht einmal faszinierend», so Adele.

Die «brutalen» öffentlichen Diskussionen über ihren Körper und dessen Veränderung während ihrer musikalischen Auszeit haben der Sängerin jedoch ziemlich zugesetzt. In ihrem ersten Interview seit fünf Jahren erklärt Adele: «Das waren negative Aussagen über meinen Körper, die von anderen Frauen getroffen wurden. Das hat mich verdammt enttäuscht und meine Gefühle sehr verletzt.»

Neue Single kommt bald

Sie sei aber immer noch dieselbe Person, betont Adele, ganz egal, wie ihre Figur nun aussehe. So kehrt die Britin, deren Scheidung von Simon Konecki (47) in diesem Jahr finalisiert wurde, in Kürze auch mit neuer, emotionsgeladener Musik zurück – genauso, wie es Fans von Adele gewohnt sind. Ihre neuen Songs sollen für ihren Sohn Angelo (8) ein Weg sein, die Scheidung seiner Eltern zu verarbeiten. «Im Laufe der Zeit wurde das Album zu einer Möglichkeit, ihm Dinge zu erklären – etwas, das er sich anhören kann, wenn er älter ist.»

Ein Scheidungsalbum sei es allerdings nur bedingt. «Es war mehr, als hätte ich mich von mir selbst geschieden», sagte die Britin. «Mir wurde klar, dass ich das Problem war.» Die erste Single-Auskopplung aus ihrem neuen Album, über das in den letzten Tagen viel spekuliert wurde, veröffentlicht Adele bereits am 15. Oktober. Der Song wird den Titel «Easy On Me» tragen. Adeles bislang letztes Album «25» erschien im Jahr 2015.

(L'essentiel/dpa/ANH/SUS)

Deine Meinung