Endlich frei! – «Ich möchte Sie nie wieder hier sehen!»

Publiziert

Endlich frei!«Ich möchte Sie nie wieder hier sehen!»

Mit diesen Worten verabschiedete Richterin Stephanie Sautner ihre Angeklagte Lindsay Lohan. Somit konnte diese als freier Mensch den Gerichtssaal verlassen.

Richterin Stephanie Sautner erklärte die Bewährungsstrafe der 25-jährigen Schauspielerin am Donnerstag in Los Angeles offiziell für beendet. Damit ist Lindsay Lohan jetzt ein freier Mensch.

«Vielen Dank dafür, dass Sie fair zu mir waren. Es hat mir viele neue Türen geöffnet», sagte Lohan, die jetzt wieder rote Haare trägt, laut der «Huffington Post» in Richtung Richterin. Die hatte zuvor erklärt, dass Lohan «alles getan hat, was das Gericht von ihr verlangt hatte», und deshalb kein Grund mehr dafür bestehe, dass die Schauspielerin erneut vor Gericht erscheinen müsse.
«Sie müssen ihr Leben wie eine Erwachsene führen», gab die Richterin noch mit auf den Weg. «Hören Sie mit diesen Nachtclubgeschichten auf, konzentrieren Sie sich endlich auf ihre Arbeit. Ich möchte Sie hier nie wieder sehen.»

Keine wilden Zeiten mehr

In den letzten fünf Jahren hat Lohan mehr Gerichtssäle als Filmsets gesehen. 2007 wurde sie zum ersten Mal wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt. Nach diversen Aufenthalten in Rehakliniken, fünf Kurzausflügen ins Gefängnis und einer weiteren Anklage wegen einer gestohlenen Kette will Lohan die wilden Zeiten nun definitiv hinter sich lassen.
Schon länger ist sie kaum noch durch die Clubs von Los Angeles und New York getingelt. Es scheint, als ob sie sich seriös für ihren nächsten Job vorbereitet. Denn: Sie soll die junge Liz Taylor in «Liz and Dick» spielen. Den Dreharbeiten in Kanada steht nichts mehr im Wege - gerade erhielt Lohan ihr Einreisevisum.

Nur noch informelle Bewährung

Nun bleibt nur noch eine einzige kleine Auflage, die die Schauspielerin erfüllen muss. Für den Diebstahl der Halskette wurde ihre informelle Bewährung bis zum 24. Mai 2014 verlängert. Sollte sie bis dahin erneut mit dem Gesetz in Konflikt geraten, drohen ihr bis zu 245 Tage Gefängnisstrafe. Aber das konnte den fröhlichen Gerichtstermin nicht trüben: Im hellblauen, figurbetonten Hosenanzug schritt Linsay Lohan mit Strahlender Miene durch die wartende Journalistenmeute.

(L’essentiel Online / amp)

Deine Meinung