Katy Perry – «Ich will zu den Illuminati gehören»

Publiziert

Katy Perry«Ich will zu den Illuminati gehören»

Superstar Katy Perry ist zwar offiziell noch kein Mitglied beim Geheimbund der Illuminati. Doch geht es nach der Sängerin, dürfte sich das ruhig ändern.

Die Machenschaften der Illuminati ziehen Stars und Sternchen an wie das Licht die Motten. Seit Jahren halten sich die Gerüchte, dass die Mitglieder des Geheimbundes das Musikbusiness kontrollieren. Kein Wunder, wollen die Superstars da auch mitreden.

Allen voran Sängerin Katy Perry. «Falls die Illuminati existieren, würde ich gerne eingeladen werden. Ich sehe all den Scheiss und denke mir, ‹Kommt schon, lasst mich rein! Ich möchte im Club sein!› Ich habe keine Ahnung, was es ist. Es hört sich verrückt an», verrät die 29-Jährige dem «Rolling Stone»-Magazin.

Illuminati-Symbole in Musikvideos

Erst vor ein paar Monaten kamen Spekulationen auf, dass Perry bereits ein Mitglied der Geheimgesellschaft sei. Grund dafür war ihr Auftritt bei den Grammy Awards 2014, als sie ihren Song «Dark Horse» präsentierte. Auch das offizielle Musikvideo gab Anhängern okkulter Geheimbünde erneut genug Material für ihre Verschwörungstheorien. Laut ihnen wimmelt es in Perrys Song und dem Video dazu nur so vor Illuminati-Symbolen – allen voran das berüchtigte allsehende Auge.

Der Illuminatenorden wurde im 18. Jahrhundert gegründet und kurz darauf wieder aufgelöst. Mit Satanismus hatte die Geheimgesellschaft nichts am Hut – ursprüngliches Ziel war es, durch Aufklärung die Herrschaft von Menschen über andere Menschen unnötig zu machen. Heutzutage sind die Illuminati vor allem Futter für Verschwörungstheoretiker. Diese glauben, im Verborgenen existiere die Organisation immer noch und kontrolliere insgeheim unsere ganze Welt: die Medien, die Politik und – eben – die Popkultur.

«Ich schätze, dass man es geschafft hat, wenn sie glauben, dass du bei den Illuminati bist»

Wie ernst Perry ihre ersehnte Illuminati-Mitgliedschaft meint, ist unklar. Ganz geheuer scheint ihr die ganze Sache aber nicht zu sein. «Seltsame Leute im Internet, die nichts zu tun haben, sehen Dreiecke in deinen Handbewegungen», erklärt Perry.

Dennoch sieht sie an den irrwitzigen Theorien auch etwas Gutes. «Ich schätze, dass man es geschafft hat, wenn sie glauben, dass du bei den Illuminati bist. Aber hört mal zu, ich glaube an Aliens, wenn Leute an die Illuminati glauben, dann ist das toll», sagt Perry. Übrigens ist Katy nicht allein. Auch Superstars wie Lady Gaga, Madonna, Jay-Z und Beyoncé sollen zu den Illuminati gehören. Bis jetzt hat aber lediglich Katy auch den Wunsch geäussert, wirklich zum erlauchten Kreis der Auserwählten zu gehören.

(L'essentiel / isa)

Deine Meinung