«Riesenskandal» – Illegaler Porno-Dreh wäre beinahe eskaliert

Publiziert

«Riesenskandal»Illegaler Porno-Dreh wäre beinahe eskaliert

In ihrem Podcast «Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood» erinnern sich die Zwillingsbrüder an ihre Zeit als Jungmusiker. Dabei sprechen sie auch über ihren ersten richtigen Skandal.

Tom und Bill Kaulitz (beide 32) haben das geschafft, wovon viele andere Schülerbands nur träumen können: Mit ihrer Band Tokio Hotel wurden sie schon als Teenies weltberühmt. Dass große Erfolge auch die Möglichkeit für große Skandale mit sich bringen, haben die Zwillinge nun in der neusten Folge ihres Podcasts «Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood» aufgezeigt.

In der Folge vom 13. Oktober 2021 sprechen die Tokio-Hotel-Stars nämlich miteinander über ihren «ersten handfesten Skandal»: Als Minderjährige seien sie einst bei einem illegalen Porno-Dreh dabei gewesen. Frontmann Bill Kaulitz kann sich im Gespräch mit seinem Bruder nur allzu gut an die sogenannte «Porno-Party» erinnern: «Wir sind hingegangen und wussten, wir durften eigentlich nicht. Das war ein Riesen-Skandal».

«Hauptsache gefährlich»

Trotz Verbot seien die damals noch minderjährigen Zwillinge natürlich auf die Party gegangen – die Security und das extrem nervöse Management im Schlepptau. Der Besuch war wohl ganz der Abenteuerlust von Bill und Tom geschuldet. Die Teenager wollten zu dieser Zeit nämlich «gefährliche Dinge» ausprobieren. «Etwas, das einen aus dem Alltag herausreißt – Hauptsache gefährlich», sagt Tom, der Ehemann von Model Heidi Klum.

«Obendrauf waren wir dann noch bei einem illegalen Porno-Dreh dabei», erinnert sich Bill weiter. Natürlich waren die Teenager nur als Zuschauer hinter der Kamera, doch scheinbar sorgte allein das schon für ordentlich Furore. Während der Aufnahmen habe ein Fremder plötzlich seine Kamera auf Bill und Tom gerichtet – und deren Bodyguards reagierten postwendend. Es kam zu einer Auseinandersetzung, die beinahe eskaliert wäre. «Unser Manager hat geschwitzt ohne Ende», so Bill.

Schlussendlich ist es dem Team allerdings tatsächlich gelungen, den Skandal geheim zu halten. So kam vor 16 Jahren nur heraus, dass die bekannten Brüder Gäste auf der Party gewesen sind – nicht aber, dass sie auch beim illegalen Porno-Dreh dabei waren.

(L'essentiel/Saskia Sutter)

Deine Meinung