Topfavorit gewinnt – Im Schnelldurchgang ins Halbfinale

Publiziert

Topfavorit gewinntIm Schnelldurchgang ins Halbfinale

Roger Federer hat beim Tennisturnier in Halle das Halbfinale in zwei Sätzen erreicht.

(Quelle: dpa)

(Quelle: dpa)

Der 31-Jährige gewann am Freitag gegen den Hamburger Mischa Zverev mit 6:0, 6:0. Nach gerade einmal 39 Minuten war die Partie auf dem Center Court wieder vorbei, Federer nutzte seinen zweiten Matchball.

In der Vorschlussrunde trifft der fünfmalige Halle-Champion nun auf den Sieger des Duells zwischen Tommy Haas und Gael Monfils. Gegen Haas hatte Federer im vergangenen Jahr bei den Gerry Weber Open im Finale verloren. Der Schweizer peilt in Halle seinen ersten Titel in diesem Jahr an. «Ich habe hier schon lange nicht mehr gewonnen. Von daher hat der Titel für mich in diesem Jahr eine sehr hohe Priorität», sagte Federer nach seinem mühelosen Erfolg. Zuletzt hatte der Eidgenosse 2008 in Halle gewonnen.

Gegen Zverev hatte Federer von Beginn an leichtes Spiel. Nach 20 Minuten sicherte er sich den ersten Durchgang, der zweite Satz dauerte sogar noch eine Minute weniger. Daran, Zverev ein Spiel zu schenken, dachte der Publikumsliebling aber nicht. «Dass gehört sich nicht gegenüber dem Tennissport und den Zuschauern», sagte Federer nach dem erst zweiten 6:0, 6:0 seiner Karriere.

(L'essentiel Online/dpa)

Deine Meinung