Phraya Nakhon Cave – In dieser Höhle versteckt sich ein Tempel

Publiziert

Phraya Nakhon CaveIn dieser Höhle versteckt sich ein Tempel

Im Nationalpark Khao Sam Roi Yot in Thailand gibt es eine Höhle mit Geheimnis.

Wunderschöne Strände, atemberaubende Tempel und üppige Dschungel – Thailand ist für viele Menschen eine Traumdestination. Eine beliebte Reisedestination ist auch der Khao Sam Roi Yot National Park.

Tor zu einem anderen Reich

Südwestlich von Bangkok befindet sich die Provinz Prachuap Khiri Khan, in der sich auch besagter Nationalpark befindet. Im Park selbst müssen Besucher erst mit einer gewissen Selbstsicherheit (und ohne etwas Essbares fallen zu lassen) an den Hunderten von Affen vorbei, um zur versteckten Höhle, der Phraya Nakhon Cave, zu kommen.

Die Sicht auf die Höhle ist ja auch schon schön. Atemberaubend ist aber der Anblick, der sich den Besuchern im Inneren bietet. Nachdem sie die Höhle durch einen Seitengang voller Ornamente betreten haben, der laut lokalen Sagen die Schwelle zu einem Reich ist, das nur von jungen Frauen bevölkert wird, sehen sie den Tempel.

Uralte Buddhas

Der Kuha-Karuhas-Pavillon wurde 1890 erbaut und ist so platziert, dass das durch das Loch in der Decke der Höhle hereinfallende Licht den Pavillon beleuchtet. Die Höhle selbst war ursprünglich nichts anderes als ein Platz für Könige.

Tatsächlich wurde der Pavillon für den Besuch von König Chulalongkorn überhaupt erst erbaut. Chulalongkorn war zwischen 1868 und 1910 König von Thailand, das damals noch Siam hieß.

(L'essentiel/mst)

Deine Meinung