Emotionaler Trailer – In Harrys Doku reden Stars über mentale Gesundheit
Publiziert

Emotionaler TrailerIn Harrys Doku reden Stars über mentale Gesundheit

Im Trailer von Prinz Harrys erster Doku-Serie «The Me You Can’t See» kommt er selbst, aber auch Stars wie Lady Gaga und Glenn Close zu Wort.

Die US-Moderatorin Oprah Winfrey (67) und Prinz Harry (36) haben gemeinsam eine Doku-Serie «The Me You Can’t See» («Das Ich, das Du nicht siehst») zum Thema psychische Gesundheit entwickelt. Jetzt ist der erste Trailer da.

Im emotionalen Clip äußern sich unter anderem Stars wie Schauspielerin Glenn Close (74), NBA-Star DeMar DeRozan (31) oder Lady Gaga (35) zu ihrer psychischen Gesundheit und ringen um Worte und mit den Tränen. Lady Gaga etwa sagt im Trailer, dass sie nicht um ihrer selbst Willen nun offen über das Thema spreche. «Ich habe das auch durchgemacht – und die Leute brauchen Hilfe.

Als Zwölfjähriger hinter dem Sarg seiner Mutter

Auch Prinz Harry kommt im ersten Trailer zu Wort. «Sich Hilfe zu holen ist kein Zeichen von Schwäche. In der heutigen Zeit ist es mehr als jemals zuvor, ein Zeichen der Stärke», so Harry. Es folgen Bilder, die ihn als zwölfjährigen Jungen zeigen, wie er dem Sarg seiner 1997 verstorbenen Mutter Diana folgt.

Der 36-Jährige hat sich schon in der Vergangenheit zum Thema psychische Gesundheit geäußert. In einem Interview mit «Newsweek» sagte der heute 36-Jährige 2017: «Meine Mutter war gerade gestorben und ich musste hinter ihrem Sarg gehen, umgeben von Tausenden von Menschen und beobachtet von Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern am TV. Kein Kind sollte das tun müssen, unter gar keinen Umständen.»

Die Doku «The Me You Can’t See» ist ab dem 21. Mai beim Streamingdienst von Apple zu sehen.

(L'essentiel/Christina Duss)

Deine Meinung