Luxemburg – In Luxemburg könnte Wasser knapp werden

Publiziert

LuxemburgIn Luxemburg könnte Wasser knapp werden

LUXEMBURG – Die Niederschläge waren in den vergangenen Monaten zu gering und Wärme erhöht den Wasserverbrauch. Deshalb empfiehlt das Umweltministerium, Wasser zu sparen.

Das Umweltministerium rät Luxemburger, Wasser zu sparen.

Das Umweltministerium rät Luxemburger, Wasser zu sparen.

Pixabay

Luxemburg versucht, das Risiko von Wasserknappheit zu begrenzen. Zumal sich die Niederschlagsdefizite in den vergangenen Monaten negativ auf das Grundwasser ausgewirkt haben. Weil die derzeitige Hitze den Wasserverbrauch zusätzlich erhöht, fordern das Ministerium für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung und die Wasserwirtschaftsverwaltung die Bevölkerung auf, sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen. Im Rahmen einer «Sensibilisierungsphase» hat die Regierung am Mittwoch hierfür Empfehlungen ausgesprochen.

Damit «die Trinkwasserverteilungsnetze nicht überlastet werden», fordert das Umweltministerium die Bevölkerung auf, «Leitungswasser vernünftig zu nutzen und Wasserverschwendung zu vermeiden». Die Regierung empfiehlt, private Pools, Planschbecken oder Teiche nicht zu befüllen und Autos nur in den dafür vorgesehenen Stationen zu waschen.

Umweltverschmutzung vermeiden

Während dieser Zeit bittet die Regierung die Bürger auch darum, nichts zu waschen, was nicht unbedingt notwendig ist: Hierzu gehören demnach Gehwege, Garagen, Höfe und Fassaden. Neben der Nutzung von Hochdruckreinigern wird auch vom Wässern von Rasenflächen, Parks, Friedhöfen und Sportplätze abgeraten.

Ein besonderer Schutz gilt demnach auch den Fließgewässern: «Bei konstantem Druck und abnehmenden Durchflussmengen nimmt die Schadstoff-Konzentration im Wasser zu», erklärt das Umweltministerium. Um also das Überleben der Wasserorganismen nicht weiter zu gefährden, wird darauf hingewiesen, dass während Niedrigwasserperioden alle Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern, einschließlich Entnahmen mit ministerieller Genehmigung, verboten sind.

(jg/L'essentiel)

Deine Meinung