Luxemburg – Insassen von Unfallwagen flüchten zu Fuß
Publiziert

LuxemburgInsassen von Unfallwagen flüchten zu Fuß

RODINGEN – Ein Drängler hat am Montagabend in Rodingen mehrere Autos demoliert. Er ließ sein Fahrzeug stehen und flüchtete mit den Mitfahrern über die Grenze.

Die Staatsanwaltschaft hat das Auto beschlagnahmt. (Symbolbild)

Die Staatsanwaltschaft hat das Auto beschlagnahmt. (Symbolbild)

Zuerst beschädigte er mehrere Autos, dann ließ er den Wagen vor Ort stehen und machte sich mit seinen beiden Mitfahrern zu Fuß aus dem Staub: Am Montagabend gegen 19 Uhr hat der Fahrer eines Wagens mit französischem Kennzeichen sich durch den Verkehr in der Rodinger Route de Longwy gedrängelt und dabei mehrere Pkw beschädigt, wie die Polizei am Dienstag mitteilt.

Den Unfallwagen ließ er demnach in Rodingen zurück und flüchtete mit den beiden Insassen zu Fuß über die Grenze nach Frankreich. Die Staatsanwaltschaft hat das Fahrzeug beschlagnahmt und zur Identifikation der drei Flüchtigen eine Untersuchung eingeleitet.

(L'essentiel)

Deine Meinung