Rheinland-Pfalz: Insolventer Flughafen Hahn setzt auch im Juni Betrieb fort
Publiziert

Rheinland-PfalzInsolventer Flughafen Hahn setzt auch im Juni Betrieb fort

HAHN – Löhne und Gehälter fließen weiter und Flugzeuge heben ab: Der Betrieb am Flughafen Hahn läuft auch im nächsten Monat weiter.

ARCHIV - 19.10.2021, Rheinland-Pfalz, Hahn: Frachtmaschinen stehen auf dem Vorfeld des angeschlagenen Flughafens Hahn. Der Insolvenzverwalter des flügellahmen Hunsrück-Flughafens Hahn sieht gute Chancen für die längerfristige Fortführung des Flugbetriebs. (zu dpa: «Insolvenzverwalter: Es gibt Interesse an weiterem Flugbetrieb am Hahn») Foto: Thomas Frey/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Thomas Frey/dpa

Der insolvente Flughafen Hahn wird nach Angaben seines Insolvenzverwalters auch im Juni den Flugbetrieb weiterführen. Die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter würden gezahlt, teilte er am Montag auf Anfrage mit. Der Flugbetrieb habe sich sowohl in der Passage als auch in der Fracht positiv entwickelt. Im Investorenprozess dauerten die Verhandlungen an, erklärte der Insolvenzverwalter. «Zu Einzelheiten können wir uns nicht äußern.»

Der Airport im Hunsrück, der aus Marketinggründen Flughafen Frankfurt-Hahn heißt, meldete im Oktober Insolvenz an. Der inzwischen ebenfalls angeschlagene chinesische Konzern HNA hatte 2017 für rund 15 Millionen Euro 82,5 Prozent des Flughafens vom Land Rheinland-Pfalz erworben. Hessen hält noch 17,5 Prozent.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung

0 Kommentare