Gerüchteküche – iPad 2 könnte im Februar kommen

Publiziert

GerüchtekücheiPad 2 könnte im Februar kommen

«Halten Sie sich noch etwas zurück, wenn Sie ein iPad kaufen wollen», rät Digg-Gründer Kevin Rose und bringt einen seiner Informanten ins Spiel.

So könnte das iPad 2 aussehen (Bild: engadget.com)

So könnte das iPad 2 aussehen (Bild: engadget.com)

In seinem Blog schreibt der Gründer des Link-Portals: «Ich habe aus gut informierter Quelle erfahren, dass Apple in den kommenden drei bis vier Wochen das iPad ankündigen wird, wahrscheinlich am 1. Februar. Das iPad 2 wird über ein höher aufgelöstes Display sowie eine Front- und Backkamera verfügen.»

Mit seiner Prognose könnte er richtig liegen. Apple hält Keynotes jeweils an einem Dienstag ab und stellt Nachfolge-Modelle gerne im Jahresrhythmus vor. Das iPad der ersten Generation wurde von Steve Jobs am 27. Januar präsentiert. Am 1. Februar wäre es also wieder soweit.

Auch mit der Behauptung, dass das iPad über eine Front- und eine Backkamera verfügen wird, lehnt er sich nicht allzu weit aus dem Fenster. Seit Monaten kursieren im Netz Gerüchte, welche Funktionen die kommende Generation verpasst bekommt. Zwei Kameras stehen ganz oben auf der Liste, zumal damit auch Apples Videotelefonie FaceTime unterstützt würde. Über WLAN könnten so kostenlose Videoanrufe getätigt werden.

Die Tech-Blogger von mashable.com haben sich die Mühe gemacht und die heißesten Gerüchte zum iPad 2 zusammengetragen. So soll es etwa dünner und leichter sein und in drei verschiedenen Größen angeboten werden. Zudem ist die Rede von einem hochauflösenden Retina-Display, wie es auch im iPhone 4 und dem jüngsten iPod touch verwendet wird. Durch die hohe Pixeldichte wird das Display gestochen scharf.

(20min.ch/mbu)

Deine Meinung