Unterwegs nach Gaza – Israelische Soldaten entern Schiff

Publiziert

Unterwegs nach GazaIsraelische Soldaten entern Schiff

Israel hält die Gaza-Blockade mit aller Härte aufrecht. Neuestes Ziel ist eine französische Yacht mit pro-palästinensischen Aktivisten, die in den Gazastreifen fahren wollten.

Die israelischen Streitkräfte haben ein Schiff pro-palästinensischer Aktivisten auf dem Weg zum Gazastreifen abgefangen und geentert. Die an Bord der «Dignité al Karama» befindlichen Personen hätten keinen Widerstand geleistet, teilten die israelischen Streitkräfte am Dienstag mit. Das Schiff werde in den südisraelischen Hafen Aschdod gebracht.

Zuvor hatte die Marine Kontakt zum Schiff aufgenommen. Ein Sprecher der Streitkräfte sagte, der Besatzung sei mitgeteilt worden, dass sie sich auf dem Weg in gesperrte Gewässer befände.

16 Aktivisten und Journalisten

Ein Sprecher der Organisation «Ein französisches Schiff für Gaza» sagte, er habe am Dienstagmorgen ebenfalls Kontakt mit den Aktivisten an Bord gehabt. Vor der Enterung des Schiffes folgten vier Marineschiffe der «Dignité al Kamara». Auf dem Schiff, das am Samstag in Griechenland ablegte, befinden sich 16 Aktivisten und Journalisten, die mit der Aktion auf die seit 2007 anhaltende Blockade des Gazastreifens durch Israel aufmerksam machen wollen.

Im vergangenen Jahr kamen bei einer ähnlichen Aktion neuen Aktivisten an Bord eines türkischen Schiffes auf dem Weg nach Gaza ums Leben, nachdem israelische Kommandosoldaten das Schiff enterten. Der Vorfall wurde international scharf kritisiert.

(L'essentiel Online/dapd)

Deine Meinung