Kuss in 120 Metern Höhe – Ist das das gefährlichste Liebesfoto aller Zeiten?

Publiziert

Kuss in 120 Metern HöheIst das das gefährlichste Liebesfoto aller Zeiten?

«Russisch Roulette» heißt die Fernsehdokumentation über russische Schüler, denen offenbar zu langweilig ist. Sie klettern deshalb auf Türme – und fotografieren sich nackt.

Roofing heißt der gefährliche Trendsport, der seit einigen Jahren durch Russland geistert. Dabei klettern vornehmlich junge Menschen alte Sendetürme, Bauruinen oder Wolkenkratzer hinauf. Ein Team des deutschen Nachrichtensenders N24 hat ein paar Jugendliche auf ihrem Trip auf den 215 Meter hohen alten Sendemast der Moskauer Vorstadt Elektrostal begleitet.

Die Bilder, die die deutschen Kameraleute eingefangen haben, sind beeindruckend – aber die Fotos, die die Jugendlichen selbst schießen (ab Minute 5:50), verschlagen einem den Atem: Die beiden Mädchen Anja und Luda haben nämlich überhaupt gar kein Problem, sich auf dem rostigen, 60 Jahre alten Stahlturm auch noch auszuziehen. In 120 Metern Höhe posieren sie nämlich für ein Aktfoto.

(sen/L'essentiel)

Deine Meinung