Legionärs-Check – Jans schlägt Chanot im Duell der Luxemburger
Publiziert

Legionärs-CheckJans schlägt Chanot im Duell der Luxemburger

Zweikampf der Nationalspieler: Bereits am zweiten Spieltag treffen Maxime Chanot und Laurent Jans mit ihren belgischen Teams aufeinander. Dabei setzt sich der Neuling durch.

Wenigstens für einen der Beiden war es am Ende ein freudiges Wiedersehen. Beim Duell zwischen Waasland-Beveren und KV Kortrijk in der ersten belgischen Fußballliga trafen auch zwei Luxemburger Nationalspieler aufeinander. Das glücklichere Ende hatte dabei Waasland-Neuzugang Laurent Jans auf seiner Seite, der 90 Minuten als rechter Verteidiger spielte. Sein Pendant aus Kortrijk, Maxime Chanot, brachte außer einer Gelben Karte nichts mit nach Hause.

Ebenfalls einen unglücklichen Auftritt hatte Chris Philipps am Wochenende. Der Neuzugang aus Metz kassierte in den Reihen des deutschen Drittligisten Preußen Münster nach einer Notbremse im Strafraum die Rote Karte. Gastgeber VfB Stuttgart II glich dann zwar aus, doch Münster siegte am Ende mit 3:1. Ebenfalls siegreich zeigten sich Lars Gerson und Maurice Deville. Gerson gewann mit seinem schwedischen Club GIF Sundsvall mit 3:0 gegen Hammarby IF, Deville fegte Wormatia Worms in der deutschen Regionalliga Südwest ebenfalls mit 3:0 vom Feld. Dabei traf der Stürmer des 1. FC Kaiserslautern II zum 2:0.

(jm/L'essentiel)

Deine Meinung