Prinz Harry – «Jedes Land braucht seine eigene Greta»
Publiziert

Prinz Harry«Jedes Land braucht seine eigene Greta»

Am Sonntag hielt Prinz Harry an den OnSide-Awards in London eine Rede – und lobte Greta Thunberg in den höchsten Tönen. Hier sind vier Aussagen, die Harry über die 17-Jährige gemacht hat.

Am Wochenende hatte Prinz Harry (35) seinen letzten öffentlichen Auftritt, bevor er sich gemeinsam mit seiner Frau Meghan (38) in eine sechswöchige Pause begibt. Der 38-Jährige besuchte dabei die OnSide-Awards in London.

Bei dem Event wurden dieses Jahr zum ersten Mal Kinder und Jugendliche geehrt, die sich in der Gemeinschaft einsetzen und damit Positives bewirken. In seiner Rede äußerte sich der Prinz auch zu Klimaaktivistin Greta Thunberg (17) – und sprach ihr mehrere Komplimente aus.

«Sie war nur eine einzelne Stimme»

«Als Greta anfing, fürs Klima zu kämpfen, war sie erst 15 Jahre alt. Sie war nur eine einzelne Stimme mit einem Plakat, die sich wöchentlich allein vor das schwedische Parlament hinsetzte.»

«Viele Erwachsene haben sie nicht ernst genommen»

«Viele Leute – ich sollte sagen viele Erwachsene – haben sie am Anfang nicht ernst genommen. Heute haben sich jedoch Millionen junger Menschen ihrem Kampf angeschlossen.»

«Nun schaut ihr die ganze Welt zu»

«Sie fing allein an. Aber sie hatte einen Glauben, eine Mission und den Wunsch, etwas nicht nur für sich selbst, sondern für alle zu tun. Nun schaut ihr die ganze Welt zu.»

«Jede Gemeinschaft braucht ihre eigene Greta»

«Jedes Land, jede Gemeinschaft, jede Schule jede Freundschaftsgruppe, jede Familie braucht ihre eigene Greta: Jemanden, der den Weg zeigt, der bereit ist, für seine Werte einzustehen. Und eine Person, die zeigt, wie sehr sie sich um ihre Mitmenschen und um die Gemeinschaft um sie herum kümmert.»

(L'essentiel/mim)

Deine Meinung