Luxemburger Trainer – Jeff Saibene steht vor Unterschrift in Thun

Publiziert

Luxemburger TrainerJeff Saibene steht vor Unterschrift in Thun

Der Luxemburger Fußballtrainer Jeff Saibene soll mit dem Schweizer Erstligisten FC Thun über ein Engagement einig sein. Es fehlen nur noch Details, sagt er.

Jeff Saibene
Challenge-League-Spiel zwischen dem FC St.Gallen und dem FC Lugano am Montag, 15. August 2011, in der AFG ARENA in St.Gallen vor 9'839 Zuschauern. Das Spiel endete 1:0.
(c) Nicolas Senn / eastdesign.ch

Jeff Saibene
Challenge-League-Spiel zwischen dem FC St.Gallen und dem FC Lugano am Montag, 15. August 2011, in der AFG ARENA in St.Gallen vor 9'839 Zuschauern. Das Spiel endete 1:0.
(c) Nicolas Senn / eastdesign.ch

Wie L'essentiel bereits berichtet hat, wird Fußballtrainer Jeff Saibene mit großer Wahrscheinlichkeit der neue Coach des FC Thun. Wie der Luxemburger nun bestätigt, fehlt zur Unterschrift nicht mehr viel.

«Die Verantwortlichen haben mir gesagt, dass sie mich unbedingt als Trainer haben wollen. Es ist wahrscheinlich, dass ich unterschreibe. Es fehlen nur noch Details», sagt der 47-Jährige auf Nachfrage. Saibene ist Anfang September beim FC St. Gallen zurückgetreten und wurde dort durch den Ex-HSV-Coach Joe Zinnbauer ersetzt. Nun soll Saibene den FC Thun aus dem Tabellenkeller führen.

Schweizer Superliga, Tabelle

1. FC Basel 11 30:14 28
2. Grasshoppers Zürich 11 31:21 21
3. Young Boys Bern 11 23:13 21
4. FC Luzern 11 19:15 19
5. FC Sion 11 14:14 15
6. FC St. Gallen 11 8:11 12
7. FC Vaduz 11 10:17 10
8. FC Zürich 11 16:23 8
9. FC Thun 11 13:22 8
10. FC Lugano 11 9:23 8

(Philippe Di Filippo/L'essentiel)

Deine Meinung