Karateka aus Luxemburg – Jenny Warling reißt sich die Kreuzbänder

Publiziert

Karateka aus LuxemburgJenny Warling reißt sich die Kreuzbänder

Schlechte Nachrichten von Jenny Warling: Die Luxemburger Karatekämpferin verletzte sich bei einem Wettkampf in Hongkong schwer am Knie.

Jenny Warling (rechts) verletzte sich in Asien schwer am Knie.

Jenny Warling (rechts) verletzte sich in Asien schwer am Knie.

Editpress/Jgerard

Schlimme Neuigkeiten von Jenny Warling. Die Luxemburgerin hat sich bei einer Karate-Veranstaltung in Hongkong die Kreuzbänder gerissen. Das berichtet RTL. Demnach soll die 24-Jährige nächste Woche operiert werden.

Im kommenden März steigt in Spanien die Europameisterschaft. Warling hofft, bis dahin wieder fit zu sein.

(L'essentiel)

Deine Meinung