Tour de Luxembourg – Joao Almeida setzt sich zum Tour-Auftakt durch
Publiziert

Tour de LuxembourgJoao Almeida setzt sich zum Tour-Auftakt durch

LUXEMBURG – Der Portugiese Joao Almeida ist nach seinem Sieg auf dem Kirchberg in das Trikot des Gesamtführenden gefahren.

Joao Almeida ist mit seinem Sieg auf der ersten Etappe der Tour de Luxembourg am Dienstag seinem Status als Favorit gerecht geworden. Der Fahrer aus Portugal setzte sich letztendlich im Massensprint durch. Hinter ihm landeten Bauke Mollema (Niederlande) und Marc Hirschi (Schweiz) auf den Plätzen zwei und drei.

Zunächst sah es so aus, als würde eine Ausreißergruppe um den Neuseeländer Jack Bauer ihren Vorsprung bis zur Ziellinie halten können. Allerdings wurde diese etwa 2,2 Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Luc Wirtgen kam als 13. ins Ziel uns sorgte damit für die beste Luxemburger Platzierung.

Am Dienstag führt die zweite Etappe das Peloton von Steinfort nach Eschdorf. Das Streckenprofil ist deutlich hügeliger, wodurch das Gesamtklassement an Aussagekraft gewinnen könnte. Bereits am Samstag steht die Schlussetappe an.

(Tom Verguez/L'essentiel)

Deine Meinung