Coronavirus – Joe Biden plant Impfpflicht für Bundes-Angestellte

Publiziert

CoronavirusJoe Biden plant Impfpflicht für Bundes-Angestellte

Joe Biden wird heute seine Strategie gegen das Coronavirus darlegen. Die «Washington Post» geht davon aus, dass er eine Impfpflicht für Bundesangestellte einführen wird.

US-Präsident Joe Biden wird voraussichtlich am Donnerstag eine Anordnung unterzeichnen, die verlangt, dass sich alle Angestellten des Bundes und auch die Auftragsnehmerinnen und Auftragsnehmer des Bundes impfen müssen. Die Möglichkeit, sich alternativ auf das Coronavirus testen zu lassen, sei nicht vorgesehen, sagt eine anonyme Quelle gegenüber der «Washington Post». Zuvor hatte Biden Bundesangestellten vorgeschrieben, sich entweder impfen zu lassen oder sich Tests zu unterziehen und Maskenvorschriften nachzukommen.

Biden wird sich noch heute an das Volk in den USA wenden. Laut dem Weißen Haus wird er einen Plan zur Eindämmung der Ausbreitung der Delta-Variante und zur weiteren Verbreitung der Covid-19-Impfung vorstellen. . Zunächst war unklar, ob es in der Anordnung von Biden Ausnahmen für Angestellte und Auftragsnehmer und Auftragsnehmerinnen gibt, die sich aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen wollen.

(L'essentiel/Marcel Urech)

Deine Meinung