Verkehrsstatistik – Jugendliche meist an Unfällen selbst schuld

Publiziert

VerkehrsstatistikJugendliche meist an Unfällen selbst schuld

LUXEMBURG - Rund 26 Prozent der 15- bis 24-Jährigen sind Opfer eines Verkehrsunfalls. Dabei verursachen sie meistens den Unfall selbst, wie aus einer Statec-Studie hervorgeht.

60 Prozent der 15- bis 24-Jährigen sind infolge der Zusammenstöße mit Bäumen gestorben.

60 Prozent der 15- bis 24-Jährigen sind infolge der Zusammenstöße mit Bäumen gestorben.

Editpress

Ein Drittel der Unfallopfer in Luxemburg ist zwischen 15 und 24 Jahre alt. Somit bleiben Jugendliche nach wie vor von Verkehrsunfällen stark betroffen, wie die Studie des Statec am Donnerstagmorgen zeigt. Das Statistikamt hat die Zahlen der Verkehrsopfer in Luxemburg zwischen 2001 und 2011 analysiert.

25,8 Prozent der 15- bis 24-Jährigen waren in den letzten neun Jahren in einen Verkehrsunfall verwickelt. Dabei repräsentieren junge Leute dieser Alterskategorie lediglich 11,9 Prozent der Luxemburger Bevölkerung.

Außerdem sind sie meistens selbst an Verkehrsunfällen schuld. In 78,6 Prozent der Fälle sind sie als Autofahrer in den Unfall verwickelt, in 70,4 Prozent der Fälle als Fußgänger.

Hohe Geschwindigkeit als Unfallursache

Die Gründe der Unfälle für diese Alterskategorie sind bekannt: Geschwindigkeitsüberschreitung kommt bei 35 Prozent vor, Alkohol ist bei zwölf Prozent der Unfälle im Spiel.

In sieben von zehn Fällen hat sich der Unfall am Abend oder in der Nacht ereignet. 90 Prozent der Unfälle sind außerhalb einer Ortschaft, auf einer zweispurigen Straße passiert.

Zusammenprall mit Bäumen

Immer mehr 15- bis 24-Jährige sind in den letzten zehn Jahren Unfallopfer aufgrund von Zusammenstößen mit Bäumen geworden. 60 Prozent starben infolge des tödlichen Zusammenpralls. Zum Vergleich: Insgesamt gab es in den letzten zehn Jahren 22 Prozent der Verkehrstoten aller Alterskategorien.

Bei 15- bis 24-Jährigen kamen meistens Autofahrer ums Leben: Ihre Zahl beträgt 70 Prozent, während 30 Prozent der Verkehrstoten andere Autoinsassen sind.

(L'essentiel online)

Deine Meinung