Luxemburg : Junge Frau wird auf der Autobahn von einem Lkw erfasst und stirbt

Publiziert

Luxemburg Junge Frau wird auf der Autobahn von einem Lkw erfasst und stirbt

LUXEMBURG – Eine 27-jährige ist am Donnerstagabend auf der A7 verstorben. Als die Frau aus ihrem Wagen steigen wollte, ist sie von einem vorbeifahrenden Lastwagen erfasst worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

1 / 3
Eine 27-jährige Frau verstarb am Donnerstagabend auf der A7.

Eine 27-jährige Frau verstarb am Donnerstagabend auf der A7.

Police grand-ducale
Aus noch ungeklärter Ursache hielt die junge Frau am Straßenrand an und stieg aus ihrem Auto. Dann wurde sie von einem vorbeifahrenden Lkw erfasst.

Aus noch ungeklärter Ursache hielt die junge Frau am Straßenrand an und stieg aus ihrem Auto. Dann wurde sie von einem vorbeifahrenden Lkw erfasst.

Police grand-ducale
Die Polizei hat Untersuchungen eingeleitet und sucht nach Zeugen.

Die Polizei hat Untersuchungen eingeleitet und sucht nach Zeugen.

Police grand-ducale

Am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr ist es zwischen den Tunneln Grouft und Stafelter in Richtung Luxemburg-Stadt zu einem schweren Unfall gekommen, wie die großherzogliche Polizei am Freitagmorgen mitteilt. Aus bislang ungeklärter Ursache hielt eine junge Frau auf der A3 an und stellte ihren Wagen auf dem Standtreifen ab. Polizeiangaben zufolge, wollte das Unfallopfer gerade aus seinem Wagen aussteigen, als es von einem vorbeifahrenden Lastwagen erfasst wurde.

Die 27-jährige Frau aus dem Süden des Landes erlag wenig später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen. In dem Auto sollen sich noch zwei weitere Personen befunden haben, die ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht wurden.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft hat die Polizei umgehend Ermittlungen eingeleitet. Die Autobahn blieb zwischen den Ausfahrten Lorentzweiler und Waldhof für mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt. Rettungskräfte sowie der Mess- und Erkennungsdienst der Kriminalpolizei waren am Einsatz am Unfallort beteiligt.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise, die zur Aufklärung des Unfalls beitragen können. Personen, die in der Nähe der Unfallstelle waren und Informationen zu den Umständen des Unfalls haben, können sich unter der Telefonnummer 113, 244 175 200 oder per E-Mail an die Polizei wenden.

(L'essentiel)

Deine Meinung

2 Kommentare