Der schönere Bieber – Justin Bieber trifft seinen lesbischen Zwilling
Publiziert

Der schönere BieberJustin Bieber trifft seinen lesbischen Zwilling

Die Spekulationen darüber, ob Justin Bieber und Schauspielerin Ruby Rose die gleiche Person sind, haben ein Ende: Die beiden Stars haben ein gemeinsames Foto veröffentlicht.

Sie haben beide mit Tattoos übersäte Arme, ein Babyface, tragen gerne Sonnenbrille und Hut und sehen sich wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich: Sänger Justin Bieber und die «Orange Is the New Black»-Darstellerin Ruby Rose wurden entweder bei der Geburt getrennt oder sind die gleiche Person. Letztere These wird nun jedoch falsifiziert. Die 29-Jährige und der Bieber haben sich am Samstag in Las Vegas zum ersten Mal persönlich kennengelernt und ihr Zusammentreffen für die Nachwelt festgehalten.

Der Beginn einer wundervollen Freundschaft?

Die Social-Media-Freundschaft zwischen der lesbischen MTV-Moderatorin/DJane/Schauspielerin und dem Calvin-Klein-Unterhosenmodel hatte erst einen Tag zuvor begonnen. Der 21-Jährige postete ein Bild der Australierin auf Twitter, auf der Ruby an einem Klavier mit Justin-Bieber-Tellern zu sehen ist und kommentierte es mit «nice Piano». Daraufhin offerierte Rosy dem Sänger, dass er das Klavier jederzeit benutzen dürfe. Ausser die Teller, diese möchte sie nicht teilen.

Während «Biebians» – so nennen sich lesbische Mädchen, die aussehen wollen wie Justin Bieber – ihre Look-Alike-Versuche auf einer eigens eingerichteten Homepage veröffentlichen («Lesbians who look like Justin Bieber»), beherrscht Ruby Rose diese Disziplin bereits in Perfektion. Sie sieht dabei Justin Bieber ähnlicher, als er sich selbst.

Video: Justin Bieber ist ein bekennender Fan der Biebians.

(L'essentiel)

Deine Meinung