Handball in Luxemburg – Käerjeng stürzt auch den Tabellenführer

Publiziert

Handball in LuxemburgKäerjeng stürzt auch den Tabellenführer

DIFFERDINGEN - Handball Käerjeng avanciert zum Favoritenschreck: Nach HB Düdelingen mussten am Dienstag auch die Red Boys Differdingen dran glauben.

Sprunggewaltig: Francesco Volpi warf seine Mannen zum Sieg.

Sprunggewaltig: Francesco Volpi warf seine Mannen zum Sieg.

Editpress

Die Red Boys Differdingen sind am Dienstagabend gehörig aufs Glatteis geraten. Dabei war das eigentlich der Grund gewesen, warum die Handballpartie in Luxemburgs erster Liga vor zwei Wochen abgesagt wurde. Das Nachholspiel scheint dem Spitzenreiter jedenfalls nicht gutgetan zu haben.

Ganz anders läuft es bei Handball Käerjeng, deren derzeitiges Auftreten man getrost als Lauf bezeichnen kann. Nachdem das Team am Wochenende den Tabellenzweiten HB Düdelingen bezwungen hatte, waren nun sogar die Differdinger in eigener Halle fällig (32:30). Durch den Sieg quetschte sich das Team sogar an Düdelingen und Handball Esch vorbei auf Rang zwei. Kurz vor der Zielgeraden wird der Kampf um die Meisterschaft also nochmal richtig spannend.

Im zweiten Nachholspiel fuhr HC Berchem einen ungefährdeten 43:28-Sieg gegen HBC Schifflingen ein.

Sales-Lentz-League, 12. Spieltag

Nachholspiele:
HBS Schifflingen - HC Berchem 28:43
Red Boys Differdingen - Handball Käerjeng 30:32

(jm/L'essentiel)

Die Tabelle

1. Red Boys Diff. 13 473:344 35

2. Handball Käerjeng 13 429:359 33

3. Handball Esch 13 462:350 32

4. HB Düdelingen 13 452:344 32

5. HC Berchem 13 432:410 25

6. HB Petingen 13 389:445 21

7. HBC Schifflingen 13 380:482 17

8. HB Strassen 13 268:551 13

Deine Meinung