Bundesliga – Kaiserslautern zum Siegen verdammt

Publiziert

BundesligaKaiserslautern zum Siegen verdammt

Der 1. FC Kaiserslautern steht im Heimspiel gegen Hannover 96 mächtig unter Druck.

Trainer Marco Kurz steht mit Kaiserslautern mächtig unter Druck.

Trainer Marco Kurz steht mit Kaiserslautern mächtig unter Druck.

DPA

Nach zuletzt sechs sieglosen Partien ist für die Pfälzer am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) zum Hinrunden-Abschluss fast schon ein Erfolg Pflicht, wollen die «Roten Teufel» nicht auf einem Abstiegsplatz in die Winterpause gehen. «Ich will einen Sieg – um jeden Preis», sagte FCK-Coach Marco Kurz vor dem letzten Spiel des Jahres.

Vor allem im Angriff muss dafür aber endlich der Knoten platzen. Mit erst zwölf erzielten Treffern haben die Lauterer die schwächste Offensive der Liga. «Wir wollen unsere Chancen endlich besser nutzen», sagte Kurz am Freitag. Im Angriff wird er wohl wieder auf Dorge Kouemaha setzen, so dass der Israeli Itay Shechter zunächst auf der Bank sitzen wird.

In Dortmund Moral getankt

Auch in der Defensive plant der FCK-Trainer keine Umstellungen. Der Brasilianer Rodnei, der am vergangenen Wochenende Martin Amedick verdrängte, wird wieder in der Innenverteidigung stehen. «Wir müssen gegen die konterstarken Hannoveraner vor allem in der Abwehr hellwach sein», forderte Kurz.

Routinier Alexander Bugera sieht seine Mannschaft trotz der zuletzt ausgebliebenen Erfolge auf einem guten Weg. «Wir haben in Dortmund endlich unser richtiges Gesicht gezeigt», sagte der Defensivspieler mit Blick auf das achtbare 1:1 beim Deutschen Meister am vergangenen Wochenende.

L'essentiel Online /

(dpa)

Bundesliga, 17. Spieltag

Freitag, 16. Dezember:

Bayern München – 1. FC Köln

Samstag, 17. Dezember:

Hamburger SV – FC Augsburg

Bayer Leverkusen – Nürnberg

Borussia Dortmund - SC Freiburg

Hoffenheim – Hertha BSC

VfL Wolfsburg – VfB Stuttgart

FC Schalke 04 – Werder Bremen

Sonntag, 18. Dezember:

FC K’lautern – Hannover 96

Borussia M‘gladbach – FSV Mainz

Deine Meinung