Skandal in der Schweiz – Kalender zeigt offenbar nicht nur Bauernmädels

Publiziert

Skandal in der SchweizKalender zeigt offenbar nicht nur Bauernmädels

Der Kalender, in dem sich Landwirte und -wirtinnen in erotische Posen werfen, ist Kult. Für die Ausgabe mit «Alpengirls» stehen nun auch Profi-Models vor der Kamera.

Heu und Mistgabeln können auch (mehr oder weniger) sexy sein – das zeigt uns jedes Jahr der Bauernkalender, für den sich Amateurmodels aus der Landwirtschaft in Szene setzen.

In den Anfängen wurden für den Kalender ausschließlich echte Bauern und Bäuerinnen gecastet. 2014 stellte sich dann heraus, dass eines der abgelichteten Models weder Bauer noch Schweizer ist. Im Anschluss gab es eine Änderung im Konzept: Mittlerweile wird der klassische Bauernkalender ergänzt mit der «Alpengirls»-Version. Statt echter Bäuerinnen lassen hier Profi-Models in einer landwirtschaftlichen Umgebung die Hüllen fallen. Klicken Sie sich durch die Bildstrecke.

(L'essentiel/nei)

Deine Meinung