Scheidungsverhandlungen – Kanye fliegt im Privatjet zu Treffen mit Kim
Publiziert

ScheidungsverhandlungenKanye fliegt im Privatjet zu Treffen mit Kim

Im Februar gaben Kanye West und Kim Kardashian ihre Trennung bekannt. Nun trafen sich die Ex-Partner heimlich, um alle Details ihres Ehe-Aus zu klären.

Eine Scheidung zwischen schwerreichen Hollywood-Promis gestaltet sich nie einfach. Diese Erfahrung machen gerade Kim Kardashian und Kanye West. Im Februar 2021 gab das einstige Glamour-Paar seine Trennung bekannt, nun müssen die beiden alle Einzelheiten klären. Etwa das Sorgerecht für ihre vier gemeinsamen Kinder. Für Gespräche mit seiner Ex soll der 44-jährige Kanye West laut «OK Magazine» daher extra mit dem Privatjet von seinem derzeitigen Wohnort in Wyoming, wo der Rapper eine Ranch besitzt, nach Los Angeles geflogen sein.

«Sie wollen die Scheidung in einer schrittweisen Abwicklung durchziehen und sind bemüht, zivil und friedlich miteinander umzugehen, um sich die Verhandlungen zu erleichtern», verrät ein Insider, der mit dem Paar befreundet ist, gegenüber dem Magazin. Der Musiker will das gemeinsame Sorgerecht und «ist mit der aktuellen Situation alles andere als zufrieden», heißt es weiter. Grund: Die vier Kinder des Paares, North (8), Saint (5), Chicago (3) und Psalm (2), leben seit der Trennung bei ihrer Mutter im noblen Hidden Hills bei Los Angeles. Kim habe Bedenken, sie in der Obhut ihres Vaters zu lassen.

Gesundheitszustand des Rappers könnte zum Problem werden

Kanye West habe starke Gefühlsschwankungen, die die 40-Jährige für unberechenbar hält. Beim Musiker soll sogar eine bipolare Störung diagnostiziert worden sein. «Kim hofft an einen Punkt zu kommen, an dem man sich in der gemeinsamen Elternschaft auf Augenhöhe begegnet», fügt die Quelle an. «Bisher waren die Treffen höflich und alle wünschen sich, dass es so bleibt, bis sie eine Einigung erzielen können.»

Einfacher dürfte sich die Sache mit dem Vermögen der beiden gestalten. Das Paar hat laut «Forbes» vor seiner Hochzeit einen Ehevertrag unterzeichnet, in dem die Aufteilung des Gesamtvermögens in der Höhe von mehreren Milliarden Dollar geregelt wird. Sowohl Kim als auch Kanye besitzen und betreiben unabhängig voneinander ihre eigenen Unternehmen – West unter anderem das Modelabel Yeezy und Kardashian die Beautymarke KKW Beauty. Komplizierter wird es im Bezug auf ihrer gemeinsamen Immobilien, einschließlich ihrer Calabasas-Villa, einem Apartment in Miami oder der Ranch in Wyoming.

(L'essentiel/Katrin Ofner)

Deine Meinung