Von Kalifornien nach Ontario – Katze legt 4000 Kilometer zurück
Publiziert

Von Kalifornien nach OntarioKatze legt 4000 Kilometer zurück

Fast vier drei Jahre war Katze Boo Boo aus Kalifornien unterwegs. Nun wurde es in der kanadischen Provinz Ontario eingefangen und der Besitzerin in den USA zurückgebracht.

Von Kalifornien bis nach Kanada: Laut einer Katzenbesitzerin hat Stubentiger Boo Boo diese Strecke in fast drei Jahren zu Fuß überwunden. Boo Boo war im Sommer 2014 aus dem Familienhaus in Watsonville, Kalifornien, verschwunden. Jetzt tauchte sie wieder auf – 2000 Meilen entfernt im Südosten Kanadas. Laut der Besitzerin hatte Boo Boo schon immer eine Vorliebe dafür, in Autos zu klettern. Vielleicht fuhr die Fellnase also per Anhalter nach Kanada. Dort wurde sie von einem Tierheim aufgenommen. Die Tierpfleger entdeckten den Chip unter Boo Boos Fell, der auch ihre amerikanische Adresse erhielt. «Als ich den Anruf aus Kanada bekam, war ich geschockt», sagt die Besitzerin. Sie flog nach Kanada und holte Boo Boo ab. Jetzt ist sie wieder zuhause in Watsonville.

(L'essentiel/vbi)

Deine Meinung