Studie – Kein Europäer fährt so viel Auto wie Luxemburger

Publiziert

StudieKein Europäer fährt so viel Auto wie Luxemburger

LUXEMBURG – Europameister! In einer Disziplin sind die Luxemburger unschlagbar - im Autofahren.

Niemand sitzt in Europa für längere Strecken hinter dem Steuer als Luxemburger. Das geht aus einer Studie des österreichischen Verkehrsclubs hervor.

Im Schnitt legt ein Luxemburger 13 350 Kilometer mit dem Auto zurück. Im europäischen Ranking folgen Slowenien und Finnland auf Platz 2 und 3.

Die Nachbarländer sind weniger Auto-Nationen. Ein Franzose fährt im Schnitt 11350 Kilometer im Jahr, ein Deutscher 10845 Kilometer, ein Belgier legt 10290 Kilometer auf der Straße zurück. Am wenigsten sitzen im EU-Schnitt Rumänen, Ungarn und Slowaken hinterm Steuer.

Wie die Kilometerzahl genau berechnet wird, geht aus der Studie nicht hervor.

Mit Pkw gefahrene Kilometer pro Einwohner im Jahr 2010:

1. Luxemburg: 13.350 Kilometer
2. Slowenien: 12.165 Kilometer
3. Finnland: 12.020 Kilometer
4. Italien: 11.740 Kilometer
5. Frankreich: 11.530 Kilometer
6. Großbritannien: 10.970 Kilometer
7. Litauen: 10.850 Kilometer
8. Deutschland: 10.845 Kilometer
9. Irland: 10.810 Kilometer
10. Schweden: 10.760 Kilometer
11. Belgien: 10.290 Kilometer
12. Dänemark: 9.430 Kilometer
13. Griechenland: 8.960 Kilometer
14. Niederlande: 8.830 Kilometer
15. Österreich: 8.630 Kilometer
16. Portugal: 8.090 Kilometer
17: Estland: 7.840 Kilometer
18. Spanien: 7.620 Kilometer
19. Zypern: 7.475 Kilometer
20. Polen: 7.470 Kilometer
21. Litauen: 7.430 Kilometer
22. Tschechien: 6.880 Kilometer
23. Bulgarien: 6.120 Kilometer
24. Malta: 5.330 Kilometer
25. Slowakei: 4.870 Kilometer
26. Ungarn: 4.120 Kilometer
27. Rumänien: 3.520 Kilometer
EU-Durchschnitt: 9.580 Kilometer

(L'essentiel Online)

Deine Meinung