Abstimmung – Keine Mehrheit für Lehrer-Streik

Publiziert

AbstimmungKeine Mehrheit für Lehrer-Streik

LUXEMBURG - Es wird zu keinem Streik an den Schulen kommen: Es fehlen 1000 Unterschriften von Lehrern bei der Abstimmung über eine mögliche Arbeitsniederlegung.

Ein Ausstand der Lehrer ist nicht in Sicht: Die Mehrheit der Lehrer unterstützt den Aufruf der Gewerkschaften OGBL-SEW und Apess nicht. Bei einer internen Abstimmung in den vergangenen Wochen hatten sich nur 40 Prozent der Lehrer für einen Streik ausgesprochen, wie die beiden Gewerkschaften am Freitag mitteilten.

Mindestens die Hälfte aller Grundschul- und Lyzeumslehrer - das sind 4‘500 Beamte – hätten sich für einen Streik aussprechen müssen, um den Protest gegen die Reform im öffentlichen Dienst zu lancieren. Es fehlten etwa 1000 Unterschriften.

«Bei einer geringen Beteiligung ist das Risiko zu groß, dass die Bewegung schnell abflaut», hieß es zur Erklärung bei den Gewerkschaften. Anders als SEW und Apess hatten die Lehrer-Gewerkschaften der CGFP, SNE und Feduse, den Streikaufruf nicht unterstützt.

(L'essentiel Online)

Deine Meinung