Adem – Keine Reform, sondern ein «Lifting»
Publiziert

AdemKeine Reform, sondern ein «Lifting»

LUXEMBURG – Déi Gréng haben am Dienstag Position zur geplanten Reform der Adem bezogen. Sie bezeichnen die Änderungen als Kosmetik.

Die Oppositionspartei hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz die Reform der Administration de l'emploi (Adem) kritisch unter die Lupe genommen. Die Regierung ändere lediglich Details statt eine übergreifende Reform in Sachen Ausbildungs-, Orientierungs- und Beschäftigungspolitik anzupacken. «Das Gesetzesprojekt ist eine Ansammlung geringfügiger und vor allem oberflächlicher bzw. kosmetischer Änderungsvorschläge», heißt es von Seiten der grünen Partei.

Anlaufstelle für Arbeitgeber

Déi Gréng fordert bei der Einstellung der Adem-Mitarbeiter vermehrt auf deren Kenntnisse in Psychologie und Pädagogik zu achten. Regelmäßiger Kontakt zu Arbeitgebern sei in ihrer Arbeit entscheidend. Zudem müsse das Computersystem überholt werden. Ein Ausbau der Beschäftigungsprogramme für Langzeitarbeitslose sei notwendig. Daneben setzen sich die Grünen dafür ein, bei der Adem eine Anlaufstelle für Arbeitgeber zu gründen.

Schulabbrecher müssten, zum Beispiel durch Freiwilligendienste, eine Chance auf eine Anstellung erhalten. Die Partei fordert Maßnahmen wie Praktika, um Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten. Wegen Sprachbarrieren dürfte ihnen der Zugang zu einer bestimmten Ausbildung nicht verwehrt bleiben. Stattdessen müsse sichergestellt werden, dass sie sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch absolviert werden kann.

L'essentiel Online

Deine Meinung