Fast-Food-Kette: «Kentucky Fried Chicken» eröffnet zwei Restaurants in Luxemburg

Publiziert

Fast-Food-Kette«Kentucky Fried Chicken» eröffnet zwei Restaurants in Luxemburg

MARNACH/POMMERLOCH – Der auf Geflügel spezialisierte Fast-Food-Riese will zwei Filialen im Norden des Landes eröffnen. Weitere sollen folgen.

So soll das Restaurant in Marnach aussehen.

So soll das Restaurant in Marnach aussehen.

EG Group

Die Fast-Food-Kette «Kentucky Fried Chicken» eröffnet im Laufe des kommenden Jahres seine ersten Restaurants in Luxemburg. Das teilt die EG Group, die die auf Geflügel spezialisierten Restaurants betreibt, am Donnerstag in einem Communiqué mit. Die Filialen entstehen im Einkaufszentrum Nordstrooss Shopping Mile in Marnach sowie in Pommerloch.

«Die Kunden können sich auf ein modernes Ambiente, eine neue Einrichtung und stilvolle Dekoration sowie neue leckere Rezepte freuen - das Konzept wird durch eine Terrasse und ein Drive-in sowie einem Lieferservice ergänzt», erklärt die EG Group.

Da sich «Kentucky Fried Chicken» bereits in den Nachbarländern des Großherzogtums gut etabliert habe, sei «der Eintritt in den Luxemburgischen Markt der nächste logische Schritt», heißt es vom Betreiber. Das Unternehmen plane, langfristig fünf bis zehn «KFC»-Restaurants in Luxemburg zu betreiben.

(L'essentiel)

Deine Meinung

0 Kommentare