Aufsichtspflicht verletzt? – Kinder fallen in Gartenteich, Zweijähriger stirbt
Publiziert

Aufsichtspflicht verletzt?Kinder fallen in Gartenteich, Zweijähriger stirbt

Tragödie im deutschen Greven: Zwei Kleinkinder wurden leblos in einem Gartenteich in einer Einfamilienhaus-Wohnsiedlung aufgefunden.

Der Junge starb nach einem Sturz in den Gartenteich.

Der Junge starb nach einem Sturz in den Gartenteich.

istock (Symbolbild)

Das schreckliche Drama ereignete sich laut Bild am Donnerstagnachmittag in Greven (Nordrhein-Westfalen). Die beiden Kinder, ein Junge und ein Mädchen im Alter von zwei Jahren, waren offenbar auf das Grundstück eines Nachbarn gelangt. Dort stürzten sie dann in den Gartenteich.

Um 16.15 Uhr konnten die Geschwister schließlich gefunden werden. Die Einsatzkräfte kümmerten sich sofort um die zwei Kinder und begannen mit den Reanimationsmaßnahmen. Laut dem Bericht schwebten der Junge und das Mädchen in Lebensgefahr, als sie in die Klinik eingeliefert wurden.

Aufsichtspflicht verletzt?

Am Nachmittag dann die traurige Nachricht, die Ärzte konnten das Leben des Jungen nicht mehr retten. Er verstarb im Krankenhaus. «Zu den näheren Umständen, wie die beiden in den Teich gelangten, können wir noch nichts sagen», so ein Polizeisprecher gegenüber der Bild.

Die Kriminalbeamten haben die Ermittlungen bereits aufgenommen und untersuchen nun, ob die Aufsichtspflicht verletzt wurde. Die Angehörigen, Nachbarn und Einsatzkräfte wurden von einem Notfallseelsorger betreut, heißt es weiter.

(L'essentiel/wil)

Deine Meinung