Aus der Großregion – Kletternder Teenie wird von Ast aufgespießt

Publiziert

Aus der GroßregionKletternder Teenie wird von Ast aufgespießt

LOSHEIM – Ein 17-Jähriger ist bei einer Kletterpartie abgerutscht, ein Ast bohrte sich in seinen Rücken. Die Luxemburger Air Rescue musste ausrücken, um ihn zu retten.

Der Jugendliche war mit einer Gruppe Mountainbiker unterwegs.

Der Jugendliche war mit einer Gruppe Mountainbiker unterwegs.

DPA/Swen Pförtner

Ein junger Mann wurde am Mittwochabend in Losheim-Rissenthal schwer verletzt, als er von einem Ast aufgespießt wurde: Der 17-Jährige war mit einer Mountainbike-Gruppe im Wald unterwegs, so berichtet die Saarbrücker Zeitung. Als die Gruppe gerade Pause machte, nutzte der Jugendliche den Moment, um auf einen Baum zu klettern

Er rutschte ab und ein Ast bohrte sich tief in seinen Rücken. Der 17-Jährige wurde schwer verletzt und musste durch die Luxemburger Air Rescue in ein Krankenhaus transportiert werden. Laut Nachfrage durch die Saarbrücker Zeitung schwebt der junge Mann jedoch nicht mehr in Lebensgefahr.

(L'essentiel)

Deine Meinung