Bewertungssystem – Koalition über Beamtenreform uneins

Publiziert

BewertungssystemKoalition über Beamtenreform uneins

LUXEMBURG - Während die CSV hinter dem Bewertungssystem für Beamte steht, meldet die LSAP Bedenken an. Es sei noch keine Einigung auf dem Tisch, sagte Lucien Lux (LSAP) am Montag bei einem Gewerkschaftstreffen.

Wie ein rotes Tuch wirkt auf die Gewerkschaften im öffentlichen Dienst der Vorschlag von Beamtenminister François Biltgen, ein Bewertungssytem im Staatsdienst einzuführen. Für die CGFP ist das unannehmbar. Am Montagabend wiederholte auch Landesverband-Präsident Guy Greivelding das Nein seiner Gewerkschaft. Der Verband hatte zum Neujahrsumtrunk eingeladen.

Das Bewertungssystem, das die Beamten nach ihrer Leistung bewerten soll, ist wohl auch zwischen den Koalitionsparteien umstritten. Während die CSV vorbehaltlos dahinter steht, hat die LSAP Bedenken. Es sei regierungsintern noch keine Einigung dazu gefunden worden, sagte LSAP-Fraktionspräsident Lucien Lux am Rande des Empfangs am Montagabend gegenüber Journalisten. Die LSAP sei nicht von der Notwendigkeit eines solchen Systems im öffentlichen Dienst überzeugt.

Bewertungssystem und Kürzung der Anfangsgehälter beim Staat sind zwei wichtige Elemente der geplanten Gehälterrevision.

(tageblatt.lu)

Deine Meinung