Inés wurde nur 33 – Königin Máxima trauert um ihre Schwester

Publiziert

Inés wurde nur 33Königin Máxima trauert um ihre Schwester

Königin Máxima der Niederlande muss einen schweren Verlust verkraften. Ihre Schwester wurde im Alter von nur 33 Jahren tot aufgefunden.

Die jüngste Schwester der niederländischen Königin Máxima ist tot aufgefunden worden. Inés Zorreguieta sei in der Nacht zum Donnerstag in Buenos Aires gestorben, erklärte das niederländische Königshaus.

Laut der argentinischen Zeitung «Clarín» wurde ihre Leiche in einer Wohnung in Buenos Aires gefunden. Die junge Frau habe an Depressionen gelitten. «Vermutlich war es Selbstmord», sagt ein Sprecher der Familie.

Laut dem niederländischen Fernsehsender NOS war die 1984 geborene Inés Zorreguieta in einem psychiatrischen Krankenhaus behandelt worden. Sie habe an Magersucht und Paranoia gelitten.

Öffentliche Auftritte abgesagt

Presseberichten zufolge stand Königin Máxima ihrer 13 Jahre jüngeren Schwester sehr nahe. Inés war bei Máximas Hochzeit mit Prinz Willem Brautjungfer und übernahm die Patenschaft der dritten Tochter des Königspaares, Prinzessin Ariane.

Nach dem Tod ihrer Schwester habe die Königin alle öffentlichen Auftritte in den kommenden Tagen abgesagt, meldete die Nachrichtenagentur ANP.

Neben Inés hat Máxima noch zwei Brüder sowie drei Halbschwestern aus der ersten Ehe ihres Vaters.

(L'essentiel/fur/afp)

Deine Meinung