NBA – Kommt ein «Birdman» geflogen

Publiziert

NBAKommt ein «Birdman» geflogen

Der deutsche Nationalspieler Chris Kaman wollte gerade hochspringen, als sich ein Schatten auf ihn legte. Er blieb lieber am Boden.

Viel zu feiern haben die Miami Heat in dieser Saison nicht. Ohne den zu den Cleveland Cavaliers zurückgekehrten Superstar LeBron James läuft es nicht wirklich rund im Sunshine-State. Doch gegen die Portland Trail Blazers tobte die Arena. Vor allem bei einer Aktion. Spielmacher Mario Chalmers spielte einen Alley-oop-Pass zu Chris Anderson. Unter dem Korb stand jedoch noch der deutsche Nationalspieler Chris Kaman. Der «Birdman» sah den aber nicht als großes Hindernis an. Er packte die Flügel aus, segelte über Kaman und stopfte den Ball in die Reuse. Der schönste Treffer beim 108:104-Erfolg der Heat über die Blazers. Dwayne Wade war mit 32 Punkten der beste Scorer beim Heimteam. LaMarcus markierte 34 Zähler für die Gäste.

Im Spitzenspiel bekamen die Atlanta Hawks bei den Golden State Warriors die Flügel gestutzt. Beim deutlichen 114:95-Erfolg der Warriors stach Harrison Barnes heraus (25 Punkte). Dennis Schröder kam auf acht Punkte. Für sein Team Paul Millsap und DeMarre Carroll mit jeweils 16 Punkten die besten Werfer.

Für Dirk Nowitzki läuft es dagegen wieder besser. Der Deutsche war beim 107:102-Sieg über die Orlando Magis mit 25 Punkten erfolgreichster Akteur der Dallas Mavericks. Bei den Magic überzeugte Victor Oladipo (19 Punkte).

NBA, Ergebnisse:

Philadelphia 76ers - Detroit Pistons 94:83
Cleveland Cavaliers - Brooklyn Nets 117:92
Miami Heat - Portland Trail Blazers 108:104
Toronto Raptors - Minnesota Timberwolves 105:100
Oklahoma City Thunder - Boston Celtics 122:118
Chicago Bulls - Indiana Pacers 103:86
Milwaukee Bucks - San Antonio Spurs 103:114
Dallas Mavericks - Orlando Magic 107:102
Sacramento Kings - Los Angeles Clippers 105:116
Utah Jazz - Washington Wizards 84:88
Golden State Warriors - Atlanta Hawks 114:95

(Henning Jochum/L'essentiel)

Deine Meinung