Wirtschaft in Luxemburg – Konkurs! Tavola-Mitarbeiter geben ihre Kochlöffel ab

Publiziert

Wirtschaft in LuxemburgKonkurs! Tavola-Mitarbeiter geben ihre Kochlöffel ab

CAPELLEN – Nach mehreren Monaten der Unsicherheit haben die 170 Mitarbeiter von Tavola Gewissheit: Für das Werk fand sich kein Käufer, die Firma schlittert in die Pleite.

Der Ofen ist aus! Die Mitarbeiter der Tavola SA in Capellen haben am Samstag, 6 Uhr, ihre letzten Fertig-Lasagnes zubereitet. «Das Gericht in Straßburg hat die Einstellung der Betriebstätigkeit per 10. Oktober beschlossen. Bis dahin soll der Konkurs angemeldet und vom Gericht in Luxemburg bestätigt werden», erklärt der Betriebsleiter des Tiefkühlkostherstellers, Frédéric Villain.

Das Vorhaben, den luxemburgischen Standort der Gruppe CookUp Solutions zu verkaufen, ist vorerst gescheitert. «Bis zum 10. Oktober werden die Mitarbeiter der Tavola SA hart daran arbeiten, ihre letzte Mission zu erfüllen, die darin besteht, den Standort zu reinigen, um den Verkauf bestmöglich vorzubereiten», erklärt der Betriebsleiter, der seine Mannschaft für ihre «große Professionalität» lobte.

Dank harter Arbeit und trotz der mehr als schwierigen Umstände haben es die Mitarbeiter geschafft, alle laufenden Aufträge zu erfüllen, sodass alle Gehälter für September überwiesen werden konnten. Frédéric Villain will seinerseits seine Kontakte in der luxemburgischen Lebensmittelindustrie nutzen, um seinen Mitarbeitern neue Jobs zu verschaffen. «Ich bin mit einer großen Anzahl von Lebensmittelbetrieben in Kontakt. Viele der Angestellten haben bereits neue Arbeit gefunden. Aber es gibt immer noch welche, die aktiv suchen, etwa in den Bereichen Produktion, Qualitätssicherung oder Forschung und Entwicklung.»

(Patrick Théry/L'essentiel)

Deine Meinung