Haushalt – Krankenkasse muss 2012 mehr Geld ausgeben

Publiziert

HaushaltKrankenkasse muss 2012 mehr Geld ausgeben

LUXEMBURG - Patienten zahlen im kommenden Jahr weniger aus eigener Tasche für Behandlungen im Krankenhaus, die CNS mehr. Das drückt auf den Haushalt der Krankenkasse.

Für Arzneimittel will die CNS im nächsten Jahr mehr Geld ausgeben.

Für Arzneimittel will die CNS im nächsten Jahr mehr Geld ausgeben.

DPA

30,4 Millionen Euro: Mit einem Überschuss in dieser Höhe rechnet die CNS für 2012. Er dürfte deutlich niedriger ausfallen als 2011, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Bilanz der Krankenkasse hervorgeht. Im laufenden Jahr erzielte die CNS einen Gewinn von 55,9 Millionen Euro.

Behandlungen in Krankenhäusern kommen die CNS im kommenden Jahr teurer zu stehen: Liegt die Rückerstattung der Behandlungskosten 2011 noch bei 715 Millionen Euro, sind im nächsten Jahr dafür 734 Millionen Euro vorgesehen. Das ist eine Steigerung von 5,4 Prozent. Die Ausgaben für Krankenhausaufenthalte stellen 39,3 Prozent der gesamten Kosten der CNS dar. Patienten sollen ab Januar wieder weniger für Behandlung und Aufenthalt im Krankenhaus bezahlen.

Mehr Geld für Medikamente

Teuer werden auch zwei andere Dienstleistungen, die von der CNS übernommen werden: die Honorare für Ärzte und Zahnärzte, auf die 20,6 Prozent des gesamten Budgets entfallen, und die Dienstleistungen im Ausland. Für letztere muss die Krankenkasse 18 Prozent des Budgets berappen (321 Millionen Euro).

Doch auch die Leistungen für Medikamente außerhalb des Krankenhauses drücken aufs Budegt: Dafür gibt die CNS in diesem Jahr 175 Millionen Euro aus. Im nächsten Jahr soll die Krankenkasse dafür 3,5 Prozent mehr (181 Millionen Euro) hinblättern. Die steigenden Kosten in diesem Bereich erklären sich durch einen Budgetfehler: Einige Medikamente - wie etwa das Aufputschmittel Ritalin - wurden anstatt Arzneimittel unter der Kategorie ‚Präventive Medizin‘ erfasst. Letztere verbucht 2012 um 27,7 Prozent geringere Ausgaben.

L'essentiel Online/Chloé Murat

Deine Meinung