Luxemburg – Krankenschwester in Testzentrum angegriffen
Publiziert

LuxemburgKrankenschwester in Testzentrum angegriffen

LUXEMBURG – Das Labor BioneXt LAB hat darüber informiert, dass eine ihrer Angstellten in einem Picken Doheem-Testzentrum angegriffen wurde.

Die Geschäftsführung verurteile solch «inakzeptable Taten» und «steht voll und ganz hinter ihren Mitarbeitern».

Die Geschäftsführung verurteile solch «inakzeptable Taten» und «steht voll und ganz hinter ihren Mitarbeitern».

Editpress

Die Spannungen werden im Land immer größer, das musste nun auch eine Krankenschwester in einem Picken Doheem-Zentrum von BioneXt LAB am eigenen Leib erfahren. Wie das Labor am Montag mitteilt, wurde die Krankenschwester in den Räumlichkeiten angegriffen. Es wurde ein ärztliches Attest wegen Körperverletzung ausgestellt und Anzeige erstattet.

Die Geschäftsführung verurteile solch «inakzeptable Taten» und «steht voll und ganz hinter ihren Mitarbeitern». Weiter wird darüber informiert, dass «jede Art von Gewalt gegenüber eines Mitarbeiters eine Anzeige gegen den Angreifer nach sich ziehen wird».

«Wir verstehen die Frustration der Menschen, die gerne sofort nach ihrer Ankunft versorgt werden wollen», schreibt BioneXt LAB, und betont, dass man «seit fast zwei Jahren alles in unserer Macht Stehende» tue und das rund um die Uhr, um Patienten zu betreuen und Wartezeiten zu verkürzen. «Aber die Aggressivität, die uns von einigen Patienten entgegengebracht wird – glücklicherweise ist dies eine Minorität – ist für unsere Teams, die wirklich engagiert sind und sehr viel arbeiten, schwer zu ertragen.»

(L'essentiel)

Deine Meinung