NBA – Krimi in Portland: Pistons schlagen Trail Blazers

Publiziert

NBAKrimi in Portland: Pistons schlagen Trail Blazers

Nach zweifacher Verlängerung haben die Detroit Pistons bei den Portland Trail Blazers gewonnen. LeBron James bewahrte die Cavs vor einer Blamage, Golden State gab sich keine Blöße.

Das Duell zwischen den Portland Trail Blazers und den Detroit Pistons in der nordamerikanischen Profi-Basketballliga NBA geriet am Montag zum absoluten Krimi. Am Ende brachte Detroit den Sieg nach Hause, das Spiel endete 124:125.
24 Sekunden vor Schluss erzielte Reggie Jackson (31 Punkte) die Gäste in Führung, doch C.J. McCollum (35 Punkte) versenkte im Gegenzug einen Dreier. Déjà-vu in der Verlängerung: Wieder lagen die Pistons vorn und wieder war es McCollum, der mit einem Wurf von draußen den Spielstand ausglich. In der zweiten Overtime führten die Trail Blazers mit fünf Punkten, doch Kentavious Caldwell-Pope (26 Punkte) wurde zum Matchwinner: Er machte mit zwei eiskalt verwandelten Dreiern endgültig den Sack für Detroit zu.

Spannend war auch die Schlussphase im Spiel zwischen den Phoenix Suns und den Cleveland Cavaliers. In der Crunchtime übernahm der Star des amtierenden Meisters, LeBron James, jedoch Verantwortung und rettete mit 8 Punkten in den letzten drei Minuten den 116:120-Sieg der Cavs.

Zu einem ungefährdeten 106:117-Erfolg kamen die Golden State Warriors bei den Sacramento Kings. Topscorer war Stephen Curry mit 30 Punkten, Kevin Durant steuerte 28 Punkte bei. Ein starkes Spiel machte auch Zaza Pachulia, der Sacramentos DeMarcus Cousins (17 Punkte) gut im Griff hatte.

NBA, Ergebnisse:

Brooklyn Nets – Philadelphie 76ers 95:105
Milwaukee Bucks – Washington Wizards 101:107
Los Angeles Clippers – Miami Heat 98:86
Toronto Raptors – Houston Rockets 122:129
Memphis Grizzlies – Utah Jazz 88:79
Phoenix Suns – Cleveland Cavaliers 116:120
Portland Trail Blazers – Detroit Pistons 124:125
Sacramento Kings – Golden State Warriors 106:117
Los Angeles Lakers – Orlando Magic 111:95

(sw/L'essentiel)

Deine Meinung