Neue Aufgabenverteilung – LALUX-Versicherung erhält neuen Generaldirektor

Publiziert

Neue AufgabenverteilungLALUX-Versicherung erhält neuen Generaldirektor

LUXEMBURG - Pit Hentgen gibt den Posten als Generaldirektor der LALUX Assurances ab und konzentriert sich auf andere Führungsaufgaben. Als Nachfolger kommt Christian Strasser.

Neues Führungsteam bei der Lalux: Pit Hentgen (l.) und Christian Strasser.

Neues Führungsteam bei der Lalux: Pit Hentgen (l.) und Christian Strasser.

Olivier Minaire

In der Versicherungsgruppe La Luxembourgeoise werden die Aufgaben in der Chefetage neu verteilt. Wie das Unternehmen aus Leudelingen bekannt gibt, wird der geschäftsführende Direktor, Pit Hentgen, seinen Posten als Generaldirektor der Versicherungssparte Lalux Ende 2015 abgeben. Hentgen soll sich künftig vermehrt um seine Aufgaben als Präsident des Verwaltungsrats der beiden Tochterfirmen LALUX Assurances und LALUX Assurances-Vie sowie als Delegierter im Verwaltungsrat der Dachgesellschaft kümmern.

Nachfolger Hentgens als Generaldirektor der zwei Versicherungssparten wird Christian Strasser, der früher Mitglied der Geschäftsleitung in der Banque Internationale à Luxembourg (BIL) war. Strasser wird ab Januar auch Verantwortung bei den Tochterfirmen DKV Luxembourg und LALUX Ré übernehmen. Um die Arbeit in der Vorstandsetage besser zu koordinieren, führt das Unternehmen ab 2016 ein neues Direktionskomitee ein. Neben Strasser sollen dort auch der beigeordnete Generaldirektor im klassischen Versicherungsgeschäft, Luc Themelin und Claudia Halmes-Coumont, Direktorin der LALUX-Lebensversicherungen, Platz nehmen.

Die Präzisierung der Führungsrollen bei der LALUX hängt mit dem schrittweisen Inkrafttreten der Kapital- und Aufsichtsregeln «Solvency II» im nächsten Jahr zusammen. Versicherungsgesellschaften unterliegen im Rahmen dessen künftig strengeren Kapitalanforderungen.

(L'essentiel)

Deine Meinung