Brandgefährlich – Legen Sie das Handy nie unters Kissen

Publiziert

BrandgefährlichLegen Sie das Handy nie unters Kissen

Liegt das Handy beim Aufladen auf einer weichen Unterlage, staut sich die Hitze. Das kann zu Bränden führen, wie Fotos der New Yorker Polizei beweisen.

Weil der Akku eines Smartphones beim Aufladen ziemlich warm werden kann, sollte man das Gerät nur an die Steckdose anschließen, wenn es auf einer harten Unterlage liegt. Liegt es auf der Matratze oder gar unter einem Kissen, kann das zu einem Hitzestau und damit zu Bränden führen. Auf diese Gefahr macht derzeit das 33. Revier der New Yorker Polizei auf Twitter aufmerksam – und zeigt gleich mehrere Beweisfotos von Akkus, die Feuer gefangen haben (siehe Bildstrecke).

Im britischen Reading hatte ein solcher Ladevorgang erst gerade im Februar fatale Folgen. Weil das iPhone eines bettlägerigen, krebskranken Mannes unter dem Kopfkissen lag, kam es zum Wohnungsbrand. Laut Polizei überhitzte sich der Akku, weil alle Lüftungsöffnungen blockiert waren. Der 53-Jährige erlitt dabei tödliche Verbrennungen und eine Rauchvergiftung, wie die britische Zeitung «Independent» berichtete.

Haben Sie auch schon Erfahrungen mit einem brennenden Smartphone gemacht? Erzählen Sie uns Ihre Geschichte und senden Sie dazu das passende Foto an web@lessetiel.lu

(L'essentiel/tob)

Deine Meinung