Nach zweiter Hochzeit: Lena Meyer-Landrut und Mark Forster kaufen sich Luxus-Villa in Italien

Publiziert

Nach zweiter HochzeitLena Meyer-Landrut und Mark Forster kaufen sich Luxus-Villa in Italien

Nach ihrer angeblichen zweiten Hochzeit sollen sich die beiden Musiker nun ein 300 Jahre altes Anwesen gegönnt haben. Der Preis: stolze 2,33 Millionen Euro.

von
Katrin Ofner
1 / 6
Lena Meyer-Landrut und Mark Forster sollen sich in Italien ein Haus gekauft haben.

Lena Meyer-Landrut und Mark Forster sollen sich in Italien ein Haus gekauft haben.

imago images/Eventpress
2,33 Millionen Euro soll das Anwesen umgerechnet kosten.

2,33 Millionen Euro soll das Anwesen umgerechnet kosten.

IMAGO/MG
Dafür gebe es allerdings eine Hauptvilla, ein Nebengebäude, neun Schlafzimmer, zehn Bäder und eine traumhafte Aussicht, wie «Bunte» schreibt.

Dafür gebe es allerdings eine Hauptvilla, ein Nebengebäude, neun Schlafzimmer, zehn Bäder und eine traumhafte Aussicht, wie «Bunte» schreibt.

imago images/VISTAPRESS

Lena Meyer-Landrut (31) und Mark Forster (39) sollen sich vergangenes Wochenende zum zweiten Mal das Jawort gegeben haben. Bereits 2020 heirateten die beiden im kleinsten Kreis standesamtlich. Nach ihrer Traumhochzeit mit rund 50 Gästen auf Sizilien folgte nun angeblich die Traumvilla.

Der «Bunte» zufolge haben sich die beiden nämlich ein 300 Jahre altes Landgut im Süden des Landes gekauft. Das Grundstück soll demnach aus einem 900 Quadratmeter großen Haupthaus, einem 200 Quadratmeter großen Nebengebäude und einem drei Hektaren großen Garten bestehen. Insgesamt stehen dem Paar neun Schlafzimmer und zehn Bäder zur Verfügung. Kostenpunkt: 2,33 Millionen Euro – inklusive einem traumhaften Blick von der Terrasse auf Weinberge, Olivenbäume und eine Hügellandschaft.

Würdest du gerne in einer Villa wohnen?

Lena und Mark wünschen sich einen Pool

Trotzdem scheint die Villa für Lena und Mark aber noch nicht vollkommen perfekt zu sein. Wie «Bunte» weiter schreibt, ließen sie nämlich gerade Bauarbeiten durchführen. Dies, weil sich die beiden unter anderem einen Pool auf dem Grundstück wünschen würden. «Doch das soll nicht machbar sein. Vielleicht müssen sie sich am Ende mit einem Naturteich begnügen», verrät eine Anwohnerin gegenüber der «Bild»-Zeitung.

Weder zu ihrer angeblichen Hochzeit noch zum Kauf der Villa haben sich die 31-Jährige und der «Au Revoir»-Interpret bisher geäußert. Das Paar ist allerdings bekannt dafür, sein Privatleben aus der Öffentlichkeit fernzuhalten.

Deine Meinung

0 Kommentare