In Luxemburg – Luc Frieden wird Handelskammer-Präsident

Publiziert

In LuxemburgLuc Frieden wird Handelskammer-Präsident

LUXEMBURG – Der ehemalige CSV-Politiker Luc Frieden tritt die Nachfolge von Michael Wurth als Präsident der luxemburgischen Handelskammer an.

Luc Frieden tritt die Nachfolge von Michael Wurth an.

Luc Frieden tritt die Nachfolge von Michael Wurth an.

Pierre Matge

Luc Frieden ist am Mittwoch zum neuen Präsidenten der luxemburgischen Handelskammer gewählt worden. Der ehemalige CSV-Politiker bringt viel Erfahrung aus Politik und Wirtschaft mit in sein neues Amt.

Das Comeback

Frieden zog 1994 als CSV-Abgeordneter in das Parlament ein. 1998 wurde er vom damaligen Premierminister Jean-Claude Juncker (CSV) als Justizminister in die Regierung berufen und 2009 zum Finanzminister ernannt.

Als die CSV es 2013, nach den vorgezogenen Neuwahlen, nicht mehr in die Regierung schaffte, zog sich Frieden in die Privatwirtschaft zurück. Er arbeitete daraufhin bei der Deutschen Bank in London. 2016 kehrte er nach Luxemburg zurück und wurde Präsident des Verwaltungsrates der BIL und des Medienhauses Saint-Paul Luxembourg.

Bereits im Januar meldete die Wochenzeitung Lëtzebuerger Land, Frieden sei an dem Posten als Präsident der Handelskammer interessiert

Gute Zusammenarbeit

Wirtschaftsminister Etienne Schneider (LSAP) wünschte Frieden auf Twitter eine glückliche Hand und eine gute Zusammenarbeit, «so wie wir beide das immer gewöhnt waren».

(L'essentiel/M.B.)

Deine Meinung