Pilotenstreik – Lufthansa streicht gut 3'800 Flüge

Publiziert

PilotenstreikLufthansa streicht gut 3'800 Flüge

Wegen des Pilotenstreiks stellt die Lufthansa ihren Flugbetrieb ab Mittwoch für drei Tage weitgehend ein. Gut 3'800 Flüge werden gestrichen. In Luxemburg fallen am Mittwoch zwei Flüge aus.

Wefen eines Pilotenstreiks fallen bei Lufthansa gut 3´800 Flüge aus.

Wefen eines Pilotenstreiks fallen bei Lufthansa gut 3´800 Flüge aus.

DPA

Wegen der Streikdrohung ihrer Piloten stellt die Lufthansa ihren Flugbetrieb ab Mittwoch für drei Tage weitgehend ein. Gut 3'800 Flüge werden gestrichen, rund 425'000 Fluggäste seien betroffen, teilte die Airline am Montag mit. In den drei Tagen von Mittwoch bis Freitag sollen nur rund 500 Flüge auf kurzen und mittleren Strecken verkehren. Es handele sich um einen der größten Ausstände in der Geschichte der Lufthansa. Auch die meisten Frachtflüge der Lufthansa Cargo seien bereits abgesagt.
Zwischen Luxemburg und Deutschland fallen am kommenden Mittwoch zwei Lufthansa-Flüge aus: München - Luxemburg, Abflug um 18.25 Uhr und Luxemburg-München, Abflug um 20:05 Uhr.

Lufthansa bietet ihren Gästen umfangreiche Möglichkeiten zur Umbuchung an. Die Passagiere werden zudem gebeten, sich auf der Internet-Seite zu informieren.

Lufthansa-Personalchefin Bettina Volkens bezeichnete es als schwer nachvollziehbar, dass die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit beim gegenwärtigen Verhandlungsstand zu einem dreitägigen Vollstreik aufrufe. Der Gesellschaft werde ein Ergebnisschaden in zweistelliger Millionenhöhe entstehen.

(L'essentiel/dpa)

Deine Meinung