Polizei ermittelt – Luna Schweiger in schweren Unfall verwickelt

Publiziert

Polizei ermitteltLuna Schweiger in schweren Unfall verwickelt

Die 24-Jährige saß als Beifahrerin im Wagen, als der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Papa Til gibt Entwarnung: «Es geht ihr den Umständen entsprechend gut.»

Im Berliner Stadtteil Schöneberg ereignete sich am Samstagmorgen ein schwerer Autounfall. Der Fahrer eines Mercedes verlor dabei offenbar die Kontrolle über den Wagen und krachte in der Nähe einer Bushaltestelle gegen einen Pfeiler. Mit im Auto: Luna Schweiger, die 24-jährige Tochter von Schauspieler Til Schweiger.

«Ja, Luna hatte einen Unfall. Sie liegt aber nicht im Krankenhaus», bestätigt der 57-Jährige auf Anfrage der «Bild». Die beiden hätten nach dem Ereignis kurz telefoniert. «Es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Sie hat Schmerzen in der Schulter, glaubt, dass sie sich das Schlüsselbein gebrochen hat» – und weiter: «Sie sagt, die gute Nachricht ist: Es ist keiner ernsthaft verletzt.»

Insassen seien nach Unfall geflüchtet

Wie genau es zu dem Unfall gekommen ist, wisse der Schauspieler (noch) nicht: «Er ist wohl aus der Kurve rausgeflogen. Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen». Fotos vom Unfallort, die der deutschen Zeitung vorliegen, zeigen, dass der Wagen wegen des Aufpralls mit dem Pfeiler besonders an der Front stark beschädigt wurde.

Laut «Bild» waren Polizei und Feuerwehr am Morgen des Unfalls vor Ort, um das Fahrzeug zu begutachten. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen, denn nach dem Unfall sollen alle drei Insassen des Mercedes einfach geflüchtet sein. Ob der Fahrer auch der Halter des Autos ist und ob die drei schon befragt werden konnten, ist bisher nicht bekannt.

(L'essentiel/Saskia Sutter)

Deine Meinung