Kockelscheuer – Luxembourg Open haben weltweite Strahlkraft

Publiziert

KockelscheuerLuxembourg Open haben weltweite Strahlkraft

KOCKELSCHEUER – 251 Millionen Haushalte haben im vergangenen Jahr die BGL BNP Paribas Luxembourg Open verfolgt. Dies geht aus einer neuen Studie hervor.

Die Japanerin Misaki Doi feierte 2015 in Kockelscheuer ihren ersten WTA-Sieg.

Die Japanerin Misaki Doi feierte 2015 in Kockelscheuer ihren ersten WTA-Sieg.

Editpress/Gschmit

Die Veranstalter des größten Luxemburger Tennisturniers wollten es genau wissen: Wie viele Menschen interessieren sich für die BGL BNP Paribas Luxembourg Open? Mit der Frage beauftragten sie SMG Insight – nun sind die Ergebnisse der Studie bekannt.

Demnach wurde die 2015er-Auflage des Damentennis-Turniers in 114 Ländern zusammen 559 Stunden lang übertragen. 326 Stunden davon (58 Prozent) wurden auf 15 TV-Sendern live ausgestrahlt. Allein in Großbritannien wurden 84 Stunden des Turniers in Echtzeit gezeigt.

Gutes Image für Luxemburg

Laut der Studie erreichten die Luxembourg Open, die dieses Jahr vom 15. bis zum 22. Oktober in Kockelscheuer ausgetragen werden, 251 Millionen Haushalte. Durch die Übertragung durch Eurosport alleine 137 Millionen in Europa.

Der Name «Luxembourg», das sowohl im Turniernamen als auch auf dem Tenniscourt immer wieder auftaucht, hatte 245 Stunden Fernsehpräsenz. «Ohne, dass wir die gleichen Mittel zur Verfügung haben, haben wir ein Turnier auf dem gleichen Qualitätsniveau wie Neuseeland oder Mexiko auf die Beine gestellt», erklärt Direktorin Danielle Maas stolz: «Das sogenannte Nation Branding ist gerade en vogue. Aber wir betreiben es seit 25 Jahren. Wir setzen Luxemburg in ein gutes Licht und verbinden es mit Sport.»

(nm/L'essentiel/pw)

Deine Meinung