LMAs – Luxemburg feiert seine Musikszene
Publiziert

LMAsLuxemburg feiert seine Musikszene

ESCH/BELVAL – Ein Dutzend Bands und Künstler wurden am Dienstagabend während der ersten Luxembourg Music Awards geehrt. Die Show wurde von der Rockhal organisiert.

Edsun, dessen zweite EP «You Are Not Just One Thing» im vergangenen November veröffentlicht wurde, erkundet mit seinem dunklen und melodischen R'n'B im Großherzogtum noch unbekanntes Terrain. Der junge Luxemburger Künstler konnte mit seinen ambitionierten Klängen bereits in Brüssel und Berlin überzeugen. Bei den Luxembourg Music Awards erhielt er am Dienstag gleich zwei Preise: «Artist of the Year» und «Best Music Video» für das Musikvideo zum Song «Lisa».

Fünf aufstrebende Künstler unter 36 Jahren erhielten den «Start-Up Award»: Bartleby Delicate, das Soloprojekt des «Seed To Tree»-Sängers (Newcomer/Künstler), die Jazz-Sängerin Claire Parsons (Newcomer/Musiker), Regisseur Isaiah Wilson (Newcomer/Regisseur), Sängerin Carma Katena alias C'est Karma (Newcomer/Künstlerin) und Illustrator Dirk Kesseler (Newcomer/Illustrator).

Bei den Luxembourg Music Awards 2018 wurde auch der beste Song des Jahres, Mad Fox's «Bubble», sowie der beste Produzent des Jahres, Eric Bintz aka Céhashi ausgezeichnet. Er ist einer der beliebtesten Beatmaker des französischen Rappers Youssoupha. Schließlich präsentierte noch Music LX seine Gewinner, die Exportkünstler des Jahres: Rome wurde in der Kategorie «Pop/Rock/Elektro», das Reis Demuth Wiltgen-Trio in der Kategorie «Jazz» und der Perkussionist Christoph Sietzen in der Kategorie «Klassik» ausgezeichnet.

(L'essentiel)

Deine Meinung