Wirtschaft: Luxemburg führt Ranking der reichsten Länder der Welt an

Publiziert

WirtschaftLuxemburg führt Ranking der reichsten Länder der Welt an

LUXEMBURG – Mit einem BIP pro Kopf von 140.694 US-Dollar dominiert nach Berechnungen eines Wirtschaftsmagazins das Großherzogtum die Rangliste der reichsten Länder der Welt.

1 / 10
Brunei Darussalam steht laut Global Finance mit einem nach Kaufkraft gewichteten BIP pro Kopf von 74.953 US-Dollar auf Platz 10 der reichsten Länder der Welt.

Brunei Darussalam steht laut Global Finance mit einem nach Kaufkraft gewichteten BIP pro Kopf von 74.953 US-Dollar auf Platz 10 der reichsten Länder der Welt.

dr
Die USA liegen mit 76.027 US-Dollar auf Platz 9.

Die USA liegen mit 76.027 US-Dollar auf Platz 9.

dr
Norwegen liegt mit 77.808 US-Dollar auf Platz 8.

Norwegen liegt mit 77.808 US-Dollar auf Platz 8.

dr

Das Wirtschaftsmagazin Global Finance hat eine Rangliste der reichsten und ärmsten Länder der Welt erstellt. Dafür hat das Magazin nicht nur das BIP (Bruttoinlandsprodukt) jedes Landes gemessen, sondern es auch nach der Einwohnerzahl und der Kaufkraft der einzelnen Länder gewichtet. Auch die Verteilung des Wohlstands wurde berücksichtigt. In der Schweiz und in Bangladesch kauft man mit demselben Geld beispielsweise nicht gleich viel ein.

Unter Berücksichtigung all dieser Faktoren schätzt Global Finance, dass Luxemburg mit einem BIP pro Kopf von 140.694 US-Dollar in Kaufkraftparität das reichste Land der Welt ist. Das Großherzogtum liegt damit vor Singapur (131.580 US-Dollar) und Irland (124.596 US-Dollar). Katar (112.789 US-Dollar) und Macau (85.611 US-Dollar) vervollständigen die Top 5 vor der Schweiz, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Norwegen, den USA und Brunei. Letzteres liegt mit 74.953 US-Dollar auf Platz 10.

Unsere Nachbarn sind etwas weiter hinten. Deutschland liegt auf Platz 19 (63.271 Dollar), Belgien auf Platz 22 (61.587) und Frankreich auf Platz 26 (56.036). Italien (33. Platz), Spanien (40. Platz) oder auch Portugal (45. Platz) sind deutlich weiter unten auf der Rangliste. Am anderen Ende der Rangliste liegt Burundi mit 856 US-Dollar pro Kopf auf dem letzten Platz, hinter dem Südsudan und der Zentralafrikanischen Republik. Die letzten zwölf Plätze werden ausschließlich von afrikanischen Ländern belegt.

(jw)

Deine Meinung

2 Kommentare